Wie antworte ich richtig mit einem ja oder mit einem nein, mich frägt z.B. einer mit der folgenden Aussage: weil du ja nicht rauchst ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da solltest du gar nicht antworten, denn es ist keine Frage, sondern nur ein Nebensatz (kausal). Eine Frage wurde es nur, weil das Fragezeichen bei GF in einer Anfrage bereits vorgegeben ist. Aber du könntest einen Spruch ablassen:
"Wer nicht raucht, der stinkt auch nicht!"
(Subjektsatz)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen mit ja.
Ja, ich mache das nicht.
Es heißt übrigens auch wenn dich jemand fragt und nicht frägt. 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von labertasche01
07.02.2016, 23:22

Hab drüber nachgedacht.
Wenn einer fragt:
" Du kommst am Montag ja nicht, oder?"
Würde ich antworten :
" Nein , ich komme nicht."
Klingt besser.

0

Das ist keine Frage, sondern nur eine Begründung.

Wenn, dann könntest du das so fragen und
dementsprechend antworten:

Bist du ein Beispiel für eine Erklärung, weil du ja nicht rauchst?
- Ja, ich bin ein Beispiel ... / Nein, ich bin kein Beispiel ...

Bist du kein Beispiel für eine Erklärung, weil du ja nicht rauchst?
- Ja, ich bin ein Beispiel ... / Nein, ich bin kein Beispiel für eine Erkältung, ...

Das heißt, man antwortet trotz der veränderten Fragen durch ein "nicht" oder "kein" mit derselben Antwort, wie man es bei der eigentlichen Frage täte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll das denn für ne Frage/Aussage sein? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?