Wie anstrengend sollten Kraftübungen sein?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du nach deinen Sätzen noch Power hast dann pack mehr Gewicht drauf. Wenn es dich nach deinen 3 Sätzen weg haut dann ist alles so wie es sein soll.

Aktive Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muskelaufbau : Das Ziel des Muskelaufbautrainings besteht darin, den Querschnitt der Muskeln zu vergrößern (bezeichnet man auch als muskuläre Hypertrophie).

 Denn Muskeln mit einem größeren Querschnitt können in der Regel auch eine höhere maximale Kraft ausüben. Dazu sollte man ca. 10 Wiederholungen machen und die letzten Versuche sollten brennen also nahe an die Grenze gehen.

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon ein französisches Wort implementierst (ich weiß, es ist grammatikalisch erlaubt, dennoch finde ich es als franzose schwachsinnig) dann setz bitte wenigstens den accent richtig: à.

Es kommt völlig auf die übung an. Bei den meissten Bauchübungen zum beispiel mache ich das so, dass ich den ersten Satz mit 10 oder 15 Wiederholungen mache, den zweiten genau so. Der dritte sollte dann anstrengend sein, meisstens sind die letzten Wiederholungen des dritten Satzes richtig mühsam, aber machbar. Beim Bankdrücken aber, wurde mir so gesagt, sei es besser, z.B. 5x5 zu machen. Und so, dass du nur die ersten 2 leicht schaffst. Es sollte anstrengend sein, die letzte Wiederholuing zu schaffen. Dafür kannst du dann bei nur 5 Wiederholungen mehr gewicht drauf packen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WespenPhobie
17.07.2016, 18:33

oh danke für den Hinweis. Im spanischen ist es anders. A

0

Das hängt davon ab, was für ein Trainingsziel Du hast.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 3x12 schaffst, ist es zu wenig. Im dritten Satz kann es ruhig schon bei 10 dich weg hauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?