Wie ansteckend ist Meningitis?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habt ihr bei euch keine standardisierte Vorgehensweise für solche Fälle? Da solltest du evtl nochmal eine Führungskraft fragen. Ich würde das auf jeden Fall dokumentieren (Verbandbuch, Einsatzprotokoll, Was ihr sonst so habt) und im Zweifel im Krankenhaus direkt mal nachfragen oder den für euch zuständigen Arzt aufsuchen. Aber am besten einfach nochmal nachfragen was ihr machen sollt (dein Kollege ist ja dann auch betroffen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

frag das doch mal das medizinische personal bei euch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Meningokokken sind durch die Tröpfcheninfektion übertragbar, also nicht durchs Blut.

Hast du einen Mundschutz aufgehabt? Es wird vermutet, das 10-20% aller Menschen die Bakterien im Nasen-/Rachenraum haben, aber es bricht keine Krankheit aus.

In deinem Fall wäre ich allerdings vorsichtig, Stress schlägt ja aufs Immunsystem aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FailTroll
03.06.2016, 11:57

Sollte die Gürtelrose der Auslöser der Meningitis sein, so ist der Übertragungsweg von Meningokokken hier nicht relevant. Eine Meningitis kann durch verschiedene Krankheitserreger ausgelöst werden.

0