Frage von MiniWini2016, 42

Wie am vernünftigsten Oberschenkelmuskel trotz Knieprobleme trainieren?

Ich muss ganz dringend die Muskeln in meinem Oberschenkel trainieren und bin mit meinem Latein so langsam am Ende. Alle Übungen die ich versuche laufen ins Leere und ich bekomme ihn nicht aktiviert.

Versuche bereits wieder längere und schnellere Spaziergänge (Joggen bekomme ich wegen den Schmerzen im Knie nicht hin) und fahre so oft es geht Fahrrad. Außerdem trainiere ich jeden Abend die Muskeln aber habe das Gefühl, dass ich inzwischen überhaupt keine Muskeln mehr dort habe. In dem anderen Bein sieht es ganz anders aus und ich spüre ihn dort sofort und sehe ihn auch sich bewegen.

Hat hier jemand noch eine Idee wie ich ihn aktiviert bekomme ohne das es aufs Knie geht? Sollte ich es nochmal mit Physio versuchen? Ich bin so langsam aber sicher Ratlos.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Duke1967, Community-Experte für Fitness, 27

Hört sich an, als ob Du eine Verletzung auskurierst und nun wieder aufbauen willst?!?!? Joggen solltest Du dann tatsächlich nicht, Fahrrad fahren ist dafür gut. Gerade wenn Knie Dein Problem ist, solltest Du erst einmal nur geführte Bewegungen machen, damit Du Dich nicht neu verletzt. Beinpresse wäre das beste dafür. Die kann man auch einbeinig ausführen, da bekommst Du schnell wieder "Saft" auf die Schenkel. Auch Beinstrecken und Beinbeugen an der Maschine wird Dir Stabilität UND Kraft geben. Kniebeugen würde ich erst einmal auf KEINEN FALL machen. Die Gefahr das Knie zu verdrehen ist viel zu groß... Gehe möglichst viel Treppen oder nimm den Stepper im Studio... Weiter gute Besserung, viel Erfolg und alles Gute. LG

Kommentar von MiniWini2016 ,

Danke 

Kommentar von Duke1967 ,

Sehr gerne... LG

Antwort
von TailorDurden, 31

Ich kenne mich zwar sehr gut im Fitnesssport aus, aber gerade deswegen unterlasse ich hier auch lieber einen guten Rat.

Mit Knieproblemen ist nicht zu spaßen und (wie Du schon richtig gesagt hast) ist in so ziemlich allen Quadrizeps-Belastungen eine Kniebelastung dabei. Bei manchen sicher weniger, aber auch dort sollte dann erstmal ein Physiotherapeut mit entsprechendem Fachwissen draufschauen.

Ich rate Dir also: Nochmal zur Physiotherapie und dort auch nachfragen, welche Übungen man zuhause und nach der Therapie weiterführen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community