Wie am besten Venlafaxin absetzen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, ich würde trotzdem auch jetzt von 0,75 mg  zuerst auf 35.5 mg dann erst auf 0 runtergehen.. Denn wenn die Entzugserscheinungen wieder auftreten, dann geht es dir auch nicht gut und ob du dann lust auf Sex hast ist die Frage. Richtig Lust bekommst du auch nicht, wenn es dir sowieso psychisch nicht gut geht. Du solltest das am besten mit dem Arzt klären und vielleicht versuchen, ohne Medikamente dein Gleichgewicht wieder zu finden. Denn diese haben immer unangenehme Nebenwirkungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, hattest du denn bei einem praktischen Arzt oder einer Apotheke nachgefragt, ob es ggf ein anderes Mittel gäbe, um gewünschte Effkte zu erzielen, zB niedriger dosierte Medikamente oder so?

auch wollte ich fragen, ob ein Arzt dir das Medikament in der zuvor eingenommenen Dosierung empfohlen hat und es ggf. das Herabsetzen auch mit diesem Arzt besprochen werden sollte?

zB ich bekam mal ein Medikament verschrieben, nahm es ein, es erzielte jedoch nicht den gänzlichen gewünschten Erfolg, erfragte um eine andere Dosis, jedoch stimmte mich diese stark-überdosiert. auch der erwartende Effekt trat dennoch nicht ein. ich stieg auf ein anderes Medikament um und das hilft super.

auch gibt es verschiedene Marken und Hersteller, wobei manche Inhalte Allergien, Juckreiz, etc. verursachen könnten, also man sollte die Inhaltsstoffe beachten und auch ich fragte nach, da mir wegen der Überdosierung ein paar Tage Pause empfohlen wurden und ich das Medikament nichtnehmen sollte, ob ich die bisherige Gelung von jedem Tag tatsächlich auf ein paar Tage gar nicht (wie empfohlen) machen sollte und der Arzt stimmte zu, zuerst stark reduzieren und dann erst den Umstieg auf das andere Medikament machen.

vielleicht gäbe es bei dir auch eine andere Form der Einnahme, die den gewollten Effekt eintreten lässt, jedoch Nebenwirkungen dabei keine auftreten würden? ist denn bei dir eine oder mehrere Nebenwirkungen aufgetreten oder standen die gar nicht am Beipackzettel, dass es auftreten könnte...?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo RollercoasterXX,

ich kann dir eigentlich nur den einzig vernünftigen Ratschlag geben, das Ausschleichen des Medikamentes kann nur mit dem behandelnden Arzt durchgeführt werden!

Du bist durch deine Erkrankung auf eine medikamentöse Therapie angewiesen, der Arzt kann dir mit Sicherheit noch ein anderes Präparat verordnen, dass diese Nebenwirkungen nicht hat.

Ich wünsche dir alles Liebe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich solltest du eine Dosisreduktion oder das vollständige Absetzten des Medikamentes immer mit dem Arzt besprechen.

Velafaxin ist ein SSNRI und kann somit zu Absetzsymptomen führen. Hier mehr dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/SSRI-Absetzsyndrom

Es ist wichtig, dass du das Antidepressivum langsam absetzt. Ich würde von 75mg nicht gleich auf Null sondern erst auf 37.5mg... dann wieder ein paar Tage warten.

Der Vorteil wenn du erst auf 37.5mg gehst ist auch, dass du schauen kannst ob die Depression/Angststörungen wieder zurückkommen. Wenn du auf Null bist und nen Rückfall hast bringt dir die Sexualität auch nicht viel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre sehr vorsichtig ohne den behandelnden Arzt das Venlafaxin abzusetzen, bei so drastischer Reduktion ist eine häufige Nebenwirkung Suizidalität. 

Das ist zudem ein Spiegelmedikament, du erfährst die Nebenwirkungen in vollem Umfang erst verzögert um 1-2 Tage und nimmst dann die drastische Wesensveränderung unter Umständen gar nicht mehr wahr. 

Dein Arzt kann dir das Absetzen nicht verweigern, du solltest das mit Ihm besprechen um kein Risiko einzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausschleichen niemals ohne Facharzt! Das muss unter ärztlicher Beobachtung passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterlass deine Experimente. Wende dich an deinen Arzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du mit deinem Psychiater ansprechen. Du kannst das nicht einfach so alleine absetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absetzen nur mit Hilfe des Arztes !!  Nie alleine experimentieren !!!

Alles gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?