Frage von derBuechner1092, 68

Wie am besten Tschechisch lernen?

Ich wollte beginnen tschechisch zu lernen.
Es muss nicht wirklich professionell sein es reicht eigentlich etwas sprechen zu können.
In näherer Zukunft werde ich die Sprache voraussichtlich nicht brauchen , aber es besteht für mich dennoch ein Anreiz diese Sprache zu lernen, da ich tschechische Wurzeln habe. Bitte gebt mir mal Tipps wie ich gut anfangen kann die Sprache zu lernen oder welche Bücher ih mir bestellen könnte. Geb mir wenn möglich auch ein paar Lerntips.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DobraVoda56, 28

Naja, leicht ist Tschechisch definitiv nicht... Aber ich finde es sehr schön, dass Du Dich für die Sprache und für Deine Wurzeln interessierst! Daumen hoch!

Nur Mut! Du wirst zwar nie perfekt die Sprache beherrschen, aber das tun die Tschechen selbst auch nicht. Man beherrscht nie perfekt eine Sprache, egal welche, auch die eigene Muttersprache nicht. Das Lernen ist ein nie endender Prozess.

So, dass Du das tschechische Lehrbuch abends unter Dein Kopfkissen legst und am nächsten Tag Tschechisch kannst, wird's sicherlich nicht klappen, denn "ohne Fleiß kein Preis." ;-)

Du hast mehrere Möglichkeiten, z. B.:

1) Such Dir eine tschechische Freundin. Du wirst überrascht sein, wie intensiv Du Dich in Deiner Verliebtheit plötzlich mit der tschechischen Sprache befassen wirst! Du wirst keine Mühe scheuen! (Ein tschechischer Kumpel oder Kumpeline tun es zur Not auch, auch wenn wahrscheinlich nicht so antreibend).

2) Verbringe einige Zeit in Tschechien (vielleicht in den Ferien?), falls Du die Möglichkeit hast bei Deinen Verwandten oder Bekannten (falls Du da welche hast). Das geht auch mit 15! -  Vielleicht hast Du da noch Kontakte? Aber versuche dann nur Tschechisch zu sprechen! Lieber mit Fehlern, mit Händen und Füßen, aber wirklich nur Tschechisch!

3) Es gibt zweisprachige Bücher. Eine Seite Tschechisch, eine Deutsch. Oder man kann auch zwei Bücher nehmen. Fange mit einfachen Büchern an. Märchen, Krimis... Diese Methode hat den Vorteil, dass man gleich die Rechtschreibung lernt.

4) Es gibt auch verschiedene Kurse, da habe ich aber persönlich (bzw. nicht ich, sondern meine deutsche Frau) keine gute Erfahrungen. Die Tschechisch-Kenntnisse der Lehrer waren eher dürftig. Wenn ich mir das manchmal angehört habe, was die von sich gaben, standen mir die Haare zu Berge.

5) So z. B. am PC allein autodidaktisch lernen - da habe ich keine Erfahrung.

6) Tipp in Google cesky rozhlas ein (=Tschechischer Rundfunk). Da kannst Du Dir sehr viele tschechische Sender aussuchen und Dir die Sprache anhören.

Die ersten 3 Methoden funktionierten bei mir recht gut, besonders die 1. ;-) (Allerdings andersrum, also Deutsch lernen).

Hinweis: ich übernehme keine Verantwortung für eventuelle Folgen der 1. Methode!!! ;-) (Meine damalige Freundin ist ja heute noch meine Frau. Und das schon über 30 Jahre! Also überlege es Dir gut... ;-)

"... potom lituje, když už pozdě je, když už se nedá ni�?eho změniti..." = "...dann bereut er, wenn es schon zu spät ist, wenn man nichts mehr ändern kann..." (Kecal aus "Die verkaufte Braut").

Ich allerdings bereue nichts :-)

Liebe Grüße und viel Erfolg

Kommentar von DobraVoda56 ,

Noch eine Ergänzung zu der Grammatik:

Es gibt eine Regel: nämlich die, dass es keine Regel gibt... ;-)

Natürlich gibt es Regeln. Aber mindestens doppelt so viel Ausnahmen. - Ich habe in der Schule Regeln über Regeln lernen müssen (Tschechisch), habe die heute noch einigermaßen im Kopf, denke aber nie an sie. Die ganzen Sätze, Redewendungen usw. sind halt so im Kopf gespeichert.

Das Ganze genauso mit Deutsch. Ich fing mit 16 an Deutsch zu lernen (Grund: siehe Punkt 1). Und mich persönlich brachte das Lernen der Grammatik nicht weiter. Ich speicherte und speichere immer noch lieber die kompletten Sätze in allen möglichen Varianten in meinem Kopf, bin zu faul die Regeln, die Grammatik und die Rechtschreibung mit den vielen Ausnahmen zu lernen.

Kommentar von derBuechner1092 ,

Danke , leider weiß ich nicht genau ob ich noch Verwandte in Tschechien besitze :/

Antwort
von Dornenschweif, 35

Du könnstest dich nach tschechischen Serien mit deutschen untertiteln imgucken, die dir gefallen oder gucken ob es dein lieblings Buch auf tschechisch gibt

Kommentar von derBuechner1092 ,

Ich hab mich auch etwas umgeschaut in solchen Bereichen ( nicht viel aber etwas ^^ )
Aber ich bin mir nicht sicher wie ich das mit der tschechischen Grammatik auf die Reihe bekommen soll ^^

Kommentar von Dornenschweif ,

da hilft nur über über über

Antwort
von healey, 26

Mal dort Urlaub machen vielleicht ? 

Kommentar von derBuechner1092 ,

Will ich machen , bin aber leider erst 15. ^^ Sobald ich 18 Jahre alt bin , werde ich erstmal nach Tschechien fahren.
Dauert mir aber etwas zu lange , deshalb wollte ich schon mal etwas anfangen die sprach zu lernen.

Antwort
von Marekcz15, 22

Ich bin Tscheche .
Die Sprache wirst du so schnell nicht lernen .
Fahr nach CZ und lerne es dort .

Kommentar von derBuechner1092 ,

Würde ja gerne nach Tschechien fahren , bin aber noch 15 ^^
Wenn ich 18 bin fahre ich auf jedenfall mal hin.
Und naja wie gesagt ich hab tschechische Wurzeln und wo ein Wille ist ist auch ein Weg , als ja ich glaube irgendwann werde ich diese Sprache beherrschen , zumindest ein bisschen

Kommentar von Marekcz15 ,

Na dann viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community