Frage von hoppelman, 57

Wie am besten trainieren und Ernähren, wegen Plasmaspenden?

Hallo Leute, ich bitte euch um Rat bzw. Hilfe, weil ich gerne bisschen kräftiger sein möchte. Meine Körpergröße ist ca.1,74 und wiege ca. 72 Kilo. Im Monat Spende ich derzeitig 4 bis 6 mal Blutplasma, weil ich so andere Menschen helfen kann. Ich möchte gerne wieder Sport machen, weil ich meine Kraft, Ausdauer, und kognitive Leistung steigern möchte. Früher habe ich mich so Ernährt - Morgens Kohlenhydrate, mittags Mischkost und abends Eiweiß. Ich habe immer ab 19 Uhr komplett auf Kohlenhydrate verzichtet und probiert das 3fache meines Körpergewichts an Eiweiß (Gramm) zuzunehmen. Wenn ich Muskeln aufbauen möchte und einmal die Woche Blutplasma spenden ist der Plan so in Ordnung? Falls nicht, könnte mir vielleicht jemand ein passenden Ernährungsplan erstellen? Ich bin auch am überlegen ob ich mit meinem eigenen Körpergewicht nur trainiere, weil die Studios wirklich, wirklich sehr voll sind und somit kein Spaß vermitteln. Was haltet ihr davon? Ich möchte einfach nur an Muskeln zulegen und gleichzeitig bisschen an Gewicht verlieren, weil ich eine kleine Wampe bereits habe. Nebenbei möchte ich mich natürlich so ernähren, dass ich ohne Probleme Muskeln aufbauen kann und ohne Probleme Blutplasma Spenden kann. Ich bin auch bereit dafür Geld auszugeben, weil es sich hier immerhin um meinen Körper handelt. Doch welchen Anbieter kann mich gezielt beraten? Würde mich über ernstgemeinte Ratschläge freuen! Danke!!

Antwort
von Negreira, 29

Für Plasma-Spenden brauchst Du weder besonderen Sport noch spezielle Ernährung. Du solltest Deinen Focus auf mehr Bewegung legen, aber nicht jeder Mensch nimmt ab, wenn er das möchte. Wenn es nach dem Essen ginge, was ich zu mir nehme, müßte ich langsam verhungern. Leider ist das Gegenteil der Fall.

Mach Dir weniger Gedanken um Dein Gewicht sondern lebe einfach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community