Frage von Emilixion, 101

Wie am besten (schnell und gesund) abnehmen ohne Schäden:)))?

Ich wiege 68 Kilo bei der Größe 1.73 und würde gern 10 Kilo abnehmen, da ich mich in vier Monaten gern an einer Modelargentur anmelden möchte. An welchen Tageszeiten sollte ich am besten wieviel essen? Ich will halt möglichst schnell viel runter bekommen aber meinem Körper nicht schaden. Die letzten Tage hab ich nur gefrühstückt und viel getrunken und ehrlich gesagt ging's mir wie immer nur abends hab ich Bauchschmerzen bekommen. Und natürlich ist es schwachsinnig sich Schmerzen zuzufügen durch eine Diät. Zur Info: ich bin w/16 und bin relativ kurvig gebaut (möchte aber gern zierlicher sein)

Antwort
von lebenaufInsel, 13

Hallo

von kurzeitigen Diäten halte ich nichts. Bei Diäten verliert man meist nur kostbare Muskeln , aber kein gramm Fett. Um erfolgreich abzunehmen (Fett) ist es wichtig Fitness zu machen, um dem Körper zu zeigen , dass du deine Muskelmasse brauchst und er sie nicht hergeben darf und stattdessen  Fett hergeben soll. Achte bei deiner Ernährung auf was du isst. Ferigprodukte und co. sind nicht nur ungesund sondern regen auch deinen Appetit an. Wenn du ganz extrem bist, dann kannst du es wie ich machen und deine Kalorien auf einer Waage genau abmessen. So erziele ich meine besten Resultate in meiner Definitionsphase. Dein täglicher Grundumsatz liegt nach meinen Berechnungen bei 1468.8 Kalorien, unter diesen darfst du keinesfalls gehen. Du kannst also etwa 1800 Kalorien pro Tag zu dir nehmen. Wenn du Kalorienzählen hasst, dann achte einfach darauf, dass du nicht über deinen Hunger isst, dass du Abends ca 2 Stunden vordem du ins Bett gehst spätestens nichts mehr isst und Abends allgemein weniger isst. Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Kommentar von Emilixion ,

Dankeschön hat mir aufjedenfall weiter geholfen, auch des mit den Fertigprodukten wusste ich gar nicht vielen Dank :)

Kommentar von lebenaufInsel ,

Freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte.

Antwort
von user023948, 39

Wenn du kurvig gebaut bist, bist du kurvig und kannst nicht zierlich sein! Deine Knochen sind so! Wenn su abnimmst bist du knochig und trotzdem breiter gebaut! 58 Kilo wäre fast Untergewicht bei deiner Größe! Für 10 Kilo brauchst du 10 Wochen "wenn du deinem Körper nicht Schaden willst" was du so oder so tust, wenn du in dem Alter abnimmst!
Fakt ist: Du wirst nie zierlich sein, auch mit 30 Kilo weniger nicht! Das steht in deinen Genen und an denen kannst du nicht das geringste ändern! Nichts! Niente!

Kommentar von user023948 ,

Außerdem sind zierliche Frauen klein! Mit 1.73 kannst du noch so schmal gebaut sein und wärst trotzdem zu groß, um als zierlich durchzugehen! Zierlich ist man bis maximal 1.70...eher bis 1.65

Kommentar von Emilixion ,

Aber die ganzen Models sind auch nicht so 'breit' aber groß, also ich möchte ja schon Hüfte behalten und alles aber zB gerade hab ich Kleidergröße 38, habe mir aber 36 tragen zu können als Ziel gesetzt.

Kommentar von user023948 ,

Die Models sind dünn/schlank, nicht zierlich :) Dafür musst du aber keine 10 Kilo abnehmen! 5 reichen doch locker! Wenn du 10 abnimmst, hast du 34, vielleicht manchmal sogar 32... und Klamotten in 34 dürften dir größtenteils zu kurz sein!

Kommentar von user023948 ,

Also um 36 zu haben mein ich

Antwort
von Plume15, 3

Hallo Emilixion,

bei Models geht es nicht ums Gewicht generell, das kann sehr unterschiedlich je Körperbau sein. Wichtig sind die Maße, also dein Umfang in cm! Nimm ein Maßband und messe dich an der dicksten Stelle der Brust, an der dünnsten Stelle deiner Taile und an der dicksten Stelle deiner Hüfte/Po. 

Da sollte dann etwas um die 90-60-90 herauskommen. Meiner Erfahrung nach, ist der Brust- und Tailenumfang unkritisch, da sind +- 5 cm erlaubt aber auf den Hüftumfang kommt es an. Da solltest du 90cm haben, besser drunter. Das ist entscheident was die Figur eines Models angeht.

Um diese Zone dünner zu bekommen, kannst du natürlich abnehmen. Punktuell kann man leider nicht abnehmen, egal ob du nur den Po trainierst, der Körper entscheidet selber wo er abnimmt. Aber mit Sport kannst du die Zonen auf jeden Fall gezielt straffen, was schon ein, zwei cm bringen kann.

Abnehmen solltest du nicht zu schnell, kein hungern, sonst hast du nach ein paar Wochen noch mehr als vorher drauf. Versuche es mit Low Carb, ich nehme als Ersatz für Nudeln und Brot, Konjak Produkte http://konjak-nudeln-kalorienfrei.de die haben kaum Kalorien (unter 10 Kalorien pro 100g) und sind echt ne gute Alternative. Gibt es auch als Reis und Mehl und lässt sich überall gut austauschen.

Um den Sport wirst du auch nicht drum herrum kommen, das beschleunigt das ganze auf jeden Fall und hält auch langfristig besser an, wenn deine Muskeln trainiert sind. Mach einen mix aus Ausdauer und Kraftraining. 3-4 mal die Woche.

Viel Erfolg

Kommentar von Emilixion ,

Okay, vielen Dank für die Information. Ich hab jetzt seit Montag 1,1 kg abgenommen und es funktioniert so recht gut, ich hab keine Beschwerden und ess pro Tag c.a. 600 Kalorien. Momentan hab ich die Maße noch nicht aber ich bin nicht weit entfernt bloß an der Hüfte eben. Nachdem ich relativ kurvig bin, also von Natur aus schon, wird des aufjedenfall knapp aber es ist schon einiges drauf des ich noch runter bekommen muss und dann Mess ich nochmal :) vielen Dank

Kommentar von Emilixion ,

Also meine momentanen Maße sind 85brust 67 Taille und 93 Hüfte und ich nehm c.a 7 Kilo ab ich denk(hoffe) des bekomm ich hin:)

Antwort
von unddannkamessah, 54

Dein weg ist komplett falsch, sich runter hungern ist wie du selbst sagst nicht gesund und begünstigt den jojo-effekt wenn du dich nicht beherrschen kannst.
stell dir einen seriösen ernährungsplan zusammen, mach sport und bleib leicht unter dem kalorienbedarf.
Noch ein Tipp oder eher persönliche Meinung, zu dünn ist nicht so hübsch, aber das ist natürlich Ansichtssache..

Antwort
von 25KaratGold, 28

geh so hin wie du bist, is doch in Ordnung dein Gewicht ;) wenn 3-4 kg reichen aber mehr nich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community