Frage von Fredoh123, 46

Wie am besten nach Arbeitsstelle suchen?

Hallo, ich wollte mal gerne wissen, wie ihr so nach einem Arbeitsplatz / Ausbildungsplatz sucht? Meine erste Anlaufstelle war bis jetzt immer die Jobbörse vom Arbeitsamt, aber ich frage mich ob es nicht bessere Methoden gibt.

Habt ihr bessere Erfahrungen mit anderen Job-Portalen gemacht? Oder doch besser die regionale Zeitung durchlesen? Oder geht nichts mehr ohne Vitamin B? :-)

Wie würdet ihr dabei vorgehen, oder welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Über Tipps und Anregungen würde ich mich freuen!! :-)

Antwort
von DracoSodalis, 11

Als was willst du dich denn bewerben ?

Sicherlich kann man sich auf die ganzen Job-Portale umschauen, davon gibt es ja einige.. 

Erst gar nicht auf diese Portale einlassen und hoffen das irgendwo, irgendwann sich Stellen auftun..  entweder sind viele der Stellen schon vergeben oder sind Fake-Ausschreibungen und andere Firmen haben so hohe Erwartungen von ihren Bewerbern das man gar nicht traut sie anzuschreiben. 

Meine Erfahrung und  Vitamin B ist - sich INITIATIV zu bewerben.. 

Beispiel: Du willst Schreiner lernen oder bist gelernter Schreiner.. Alle Schreinereien in Deiner Umgebung von xx km (je nach dem wie Mobil du bist und wo du wohnst) anschreiben.. 

Funktioniert auch mit jedem anderen Beruf..  

Viele Betriebe suchen zwar, aber haben auch nie die Stellen öffentlich ausgeschrieben.. 

Und die Chance einen Job zu bekommen ist dadurch weitaus höher..

 

Kommentar von Fredoh123 ,

Danke! Das hab ich schon befürchtet das Initiativbewerbungen dabei das A und O sind :-) Also einfach alle Unternehmen nach der Branche absuchen und auf Gutglück anschreiben ist erfolgversprechender?

Kommentar von DracoSodalis ,

Genau!

Antwort
von MagicFCKBohne, 9

Schau mal nach Ausbildungsmessen in deiner Nähe... Da sind viele Betriebe und für jeden Geschmack ist etwas dabei

Antwort
von melxaniex, 7

Hallo :)

Wenn du nach einer Ausbildung suchst, kannst es mal die IHK-Lehrstellenbörse versuchen :)

Liebe Grüße

Antwort
von SebastianGr1, 6

Hallo.

Wenn du bei Facebook bist, dann bietet dir diese Plattform auch zahlreiche Möglichkeiten Berufe oder Ausbildungen besser kennen zu lernen. Es gibt dort so viele Seiten für Azubis aber auch fachspezifische Seiten, wo du dir einen kleinen Einblick in den Arbeitsalltag verschaffen kannst. Ich finde diese Seite ganz cool: https://www.facebook.com/azubiflash/     Dort werden dir nicht nur freie Ausbildungs- oder Praktikumsstellen gezeigt, sondern dir werden auch die verschiedensten Jobs, im Handwerk, kurz und knapp vorgestellt.

Was ich dir auch raten kann, sind Ausbildungs- oder Berufsorientierungsmessen zu besuchen. Dort kannst du erste Kontakte mit den Betrieben knüpfen. Du kannst dir einen ersten Eindruck vom Geschehen verschaffen und hättest gleich einen Ansprechpartner, wenn dein Interesse für diesen Beruf geweckt wurde.

Kommentar von Fredoh123 ,

Danke, aber ich hab mich leider schlecht ausgedrückt. Ich hab mich viel mehr gefragt, wie man am besten an gute, ordentliche Arbeitsstellen kommt. Nur nach freien Stellen vom Arbeitsamt zu suchen scheint mir sinnlos zu sein, dann hat man oft eher so einen HiWi-Job denke ich :-) wäre es besser die Internetseiten der Firmen selbst nach Stellen abzusuchen? Aber wie findet man dann jede Firma die in Frage kommt?

Antwort
von Busverpasser, 10

Ich habe noch nie einen guten Job von Arbeitsamt vermittelt bekommen. Ich gehe immer über Eigenrecherche. Stellenausschreibungen gibt es genug im Internet! ;-)

Kommentar von Fredoh123 ,

Danke das dachte ich mir auch :-) Danke für den Tip! Benutzt du dafür bestimmte Seiten im Internet oder suchst du einfach alle Firmen-Seiten gezielt ab?

Kommentar von Busverpasser ,

Ich habe z.B. unter meinestadt geschaut und Bewerbungen an die entsprechenden Stellen geschickt. Ansonsten habe ich auch mit Consultingfirmen gute Erfahrungen gemacht, die die Vermittlung von Arbeitskräfte an Firmen übernehmen. Achtung ich meine hier keine Zeitarbeit, sondern eher sowas wie Headhunter... ;-)

Sowas z.B.

http://www.headhunter-thueringen.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community