Frage von Kaninchenmama96, 10

Wie am besten machen?

Möchte gerne in eine andere Stadt ziehen. So bekomme meine Wohnung bezahlt vom jobcenter da ich eine schulische Ausbildung mache die ich in der neue Stadt auch weiterführen möchte. Wie mache ich das den ambesten den das jobcenter hier ist ja denn nicht mehr für mich zuständig sondern die in dem neuen Ort. Muss ich vorher ins neue jobcenter gehen um alles neu zu beantragen oder kann ich das hier auch machen ? oder wie mache ich das ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KalimeraLK, 10

Das läuft folgendermaßen: Du musst beim jetzigen Jobcenter einen Antrag auf Umzugsgenehmigung stellen. In der Regel erfolgt das formlos schriftlich (frag bei deinem JC nach ob sie ein bestimmtes Formular dafür haben oder Du einfach selber ein Schreiben aufsetzen sollst). Bei dem Antrag musst du angeben warum du umziehen willst. Danach bekommst du vom Jobcenter entweder eine Zustimmung oder Ablehnung zum Umzug. Solltest du die Zustimmung haben, dann können z.B. Umzugskosten übernommen werden und die Mietkaution für die neue Wohnung als Darlehen gewährt werden. Sollte das Jobcenter den Umzugsantrag ablehnen, kannst du natürlich trotzdem umziehen, aber Umzugskosten usw können nicht übernommen werden. Die Umzugskosten trägt übrigens das alte Jobcenter. Die Mietkaution das neue Jobcenter. Wichtig: Melde dich noch vor dem Umzug bei deinem NEUEN Jobcenter und stelle dort rechtzeitig einen neuen Harz4-Antrag (muss leider komplett neu gestellt werden, weil deine Akte beim alten Jobcenter bleibt und nicht zum neuen Jobcenter verschickt wird). Bring zur Antragstellung auch gleich ein Mietangebot oder einen Mietvertrag (noch nicht unterschreiben) von der neuen Wohnung mit. Dann kann das JC dir bestätigen, dass die Mietkosten übernommen werden. Dann bist du abgesichert

Kommentar von Kaninchenmama96 ,

Dankeschön für deine Antwort du hast mir sehr geholfen :)

Kommentar von KalimeraLK ,

Sehr gerne! 

Antwort
von Carlystern, 7

Wieso  bekommst du vom Jobcenter Unterstützung. Normalerweise hast du bei einer schulischen Ausbildung keinerlei Anspruch. Daher kann es auch  passieren, dassdu vomneuen Jobcenter nicht gefördert wirst


Kommentar von Kaninchenmama96 ,

Na klar unter bestimmten Voraussetzungen die ich hier jetzt nicht preisgeben werde schon!

Antwort
von funnyanne1, 7

Ja am besten zum neuen Jobcenter gehen. Die müssten dann die Kosten für den Umzug tragen. 

Kommentar von KalimeraLK ,

Nicht ganz richtig. Das alte JC trägt die Umzugskosten, nicht das neue. Und wichtig: Nur nach vorheriger Zustimmung zum Umzug.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten