Frage von icelandicpower, 92

Wie am besten Hamster zähmen?

Ich habe seit etwas mehr als einer Woche einen mittlerweile 10 Wochen alten weiblichen Goldhamster. Diese Zeit habe ich ihr zur Eingewöhnung in ihrem neuen Gehege gelassen, sie so weit wie möglich in Ruhe gelassen, nur Futter und Wasser gewechselt. Nun gibt es ja die verschiedensten Methoden einen Hamster zu "zähmen" oder eben mit sich vertraut zu machen. Das bekannteste ist meines Wissens damit anzufangen , dem Hamster ein Leckerli aus der Hand anzubieten und zu warten bis er auf einen zukommt und es nimmt. Ist diese Möglichkeit wirklich geeignet? Ich habe da so meine Zweifel daran. (erstmal danke an alle, die meinen Text bis hier hin gelesen haben) Hamster sind ja sehr revierbezogen, und außerdem ist in einer Situation, in der das Tier Angst hat, wohl das aller letzte seiner Interessen etwas zu fressen, oder? Vor allem wenn man einen Hamster hat, der nicht Futter motiviert ist. Wie könnte ich das also am besten angehen? Wie habt ihr das mit euren Hamstern gemacht? Vielen Dank im Voraus :)

Antwort
von Hamsterlein, 47

Diesen Text hier hat Rechercheur zum Thema Zähmen geschrieben :

Die ersten ein bis zwei Wochen lass ihn ganz in Ruhe. Abends Futter ins Gehege, Wasser wechseln und ihn zu seiner natürlichen Wachzeit beobachten. Ruhig mit ihm sprechen kannst du auch. Aber nicht hochheben, nicht streicheln, nicht anpacken. Er braucht Eingewöhnungszeit. Neues Revier, neue Gerüche, neue Geräusche ...

Nach der Eingewöhnungszeit legst du deine Hand jeden Abend mit einem Leckerchen darauf ins Gehege. Immer an dieselbe Stelle, nicht direkt vor seine Nase und nur ein paar Minuten. Lass sie einfach liegen. Er wird sich daran gewöhnen, dass jeden Abend ein Reviereindringling kommt und nichts weiter macht als ein Leckerchen darzubieten. Ritualisier das! Nicht mal, dann wieder nicht, sondern wirklich regelmäßig machen, und zwar egal, wie er darauf reagiert.

Verfolg den Hamster nicht mit der Hand, auch nicht wenn er zur Hand kommt und dann wegrennt. Lass ihn entscheiden, wann und wie viel Kontakt er haben möchte. Es kann dauern, Tage, Wochen, vielleicht sogar Monate. Mein Dsungare brauchte ein halbes Jahr, bis er von selbst auf meiner Hand sitzen blieb, dort das Leckerchen fraß und dann nicht wegrannte. Erst dann ist er handzahm.

Hamster sind Beobachtungstiere. Eine Garantie für Zahmheit gibt es nicht. Körperkontakt ist nicht so ihr Ding. Das Revier wird vehement verteidigt. Wenn man sie greift, um sie hochzuheben, fühlt es sich für sie an, wie der Griff eines Raubtiers.Wenn er naggelt, zieh dich zurück. Wenn er richtig zubeißt, schrei nicht, beweg dich nicht hektisch, zieh die Hand nicht schnell zurück, sondern versuch möglichst ruhig zu bleiben, befrei dich aus dem Biss, setz ihn ins Gehege zurück und lass ihn für den Abend komplett in Ruhe.

Und wichtig: Beschäftige dich nur zu seiner natürlichen Wachzeit mit ihm, also am späten Abend/nachts. Auch wenn er mal am Tag wach sein sollte, lass ihn da einfach in Ruhe. Zumeist sammeln Hamster dann nur kurz etwas Futter und legen sich dann wieder pennen.

Antwort
von 13elli13, 56

Also ich habe meinen Hamster so auch Zahm bekommen. Also ich würde aber erst die Leckerbissen durch die Gitterstäbe anbieten. Wenn sich der Kleine daran gewöhnt hat ( kann bestimmt 2 Wochen dauern), dann würde ich das Leckerli in die Mitte der Hand legen und in den Käfig legen. Wahrscheinlich wird der Hamster vorsichtig das neue Etwas in seinem Revier erkunden wollen. Also gib ihm Zeit, wenn er nicht direkt sich den Leckerbissen von der Hand holt. Außerdem wäre es für den Anfang hilfreich die Hand ein wenig mit dem Streu einzureiben, um einen bekannten Geruch zu haben. Aber ganz wichtig ist, gib den kleinen Zeit.

Kommentar von icelandicpower ,

Ihr Käfig hat keine Gitter

Kommentar von goldangel23 ,

welche gitterstäbe? ein gitterkäfig (was ja vorraussetzung für gitterstäbe ist) ist nicht geeignet für die hamsterhaltung

Kommentar von 13elli13 ,

also bei mir ist ein Stück ca. 5 cm hoch mit Gitterstäbe

Antwort
von lumpirella, 18

Hallo ich habe auch einen Goldhamster!  

Als ich  sie neu hatte ,hatte er selbstverständlich Angst vor mir. Ich habe mich langsam im genähert und im am Anfang erstmal nur Futter und so gegeben. Nach ein paar Wochen habe ich im durch die Gitterstäbe ein Leckerli gegeben.

 Inzwischen kann ich sie streicheln ( Ich habe sie auch erst 1,5 Monaten) aber auf die Hand traut sie sich noch nicht. Ich aber auch nicht denn wen so ein Goldhamster beißt tut es ganz schön weh! 

Das ist bei Zwerghamstern anders da zwickt es nur kurz. (Ich hatte einen er ist aber im Dezember gestorben).

Antwort
von xmaiaxpugx, 41

Also ich habe meinen hamster getrocknete mehlwürmer gekauft (die sind richtig verrückt nach denen) und habe es ihm dann zu seiner Richtung gehalten. Dann hat er es gefressen und das habe ich öfters wiederholt bis ich ihn dann streicheln konnte

Kommentar von Hamsterlein ,

Meiner ist auch ganz verrückt nach getrockneten Mehlwürmern :D

Antwort
von ponyfliege, 32

hamster sind tiere, die man beobachtet.

man kann einen hamster so weit eingewöhnen, dass er futter aus der hand toleriert und deine hand im gehege duldet.

zähmen kann man hamster nicht. sie sind einzelgänger und zeigen "soziales verhalten" nur bei der paarung und der aufzucht ihrer jungtiere. berührung oder gar streicheln sind für sie purer stress. 

die toleranz der hand ist wichtig fürs reinigen des geheges oder falls man ihn mal einfangen muss für einen tierarztbesuch o.ä.

 jedes eindringen ins revier wird als störung empfunden und entweder mit flucht oder - bei nicht möglicher flucht - mit aggression beantwortet.

Kommentar von icelandicpower ,

Ich meine damit, das man ihn zB für eine Gehege Reinigung raus setzen kann, ihn aus der Hand füttern kann und er vor meiner Anwesenheit keine Angst hat.

Kommentar von ponyfliege ,

futter.

und futter wird sowieso nicht sofort verzehrt, sondern gebunkert.

ich würde einen lederhandschuh zum futter anbieten anziehen - wenn du zum tierarzt musst, wird er sicher sehr gestresst sein und beissen. er sollte also die hand mit dem lederhandschuh kennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community