Wie am besten ein Springmesser lagern, damit die Feder nicht ermüdet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So alt wird mal wohl kaum, dass einem das irgendwann auffallen würde, weil das irgendwann 1 oder 2 huntertstel länger braucht...

Wie liegt denn sowas beim Händler im Schrank und beim Transport?- Macht keinen Unterschied, die Feder erlahmt nicht so schnell...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

  das ist egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Grautvornix
17.08.2016, 09:36

Ist ja mal egal ob das Messer nun erlaubt ist, und wer wie lange hier ist, eine Feder "leidet" unter der Anzahl der Spannungs/Entspannungsvorgängen.

Ob die nun 20 Jahre entspannt oder gespannt lagert hat keine spürbare Auswirlung, wie leastigter richtig schreibt.

Wenn das einigermaßen guter Federstahl ist, hält der sicher viele 100 000 Spannvorgänge locker aus.

1

Soweit ich weiß, ist ein Springmesser nach dem WaffG ein verbotener Gegenstand. Du darfst es gar nicht besitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laestigter
16.08.2016, 23:10

Dann weist du aber leider nicht alles, denn nur bestimmte Springmesser (Klinge über 8,5cm und beidseitig geschliffen) sind"verbotene" Gegenstände..

Ich glaube nicht, dass das alteingesessene GF- Mitglied SLS197 hier wegen einem "verbotenen " Gegenstand etwas erfrägt....

3