Frage von ohjadah, 17

Wie am besten den Alltag meistern wenn die Famile zerbricht?

Also : Ich stehe in meinem letzten Schuljahr und mache (hoffentlich) in einem halben Jahr mein Abitur. Ich kann mich nur überhaupt nicht mehr auf meine Schule konzentrieren, da meine Familie momentan total zerbricht. Ich dachte immer meine Familie ist wie aus einem Bilderbuch. Alles war okay. Aber meine Mutter ist ziemlich kompliziert und niemand versteht sie so genau. Sie ignoriert von einem Tag aif den anderen meine Großeltern die immer für uns alle da waren und geht ihnen aus dem Weg, redet schlecht über sie und meinen Vater und wenn ich was dagegen sage oder meine dass ich sie nicht verstehe droht sie damit abzuhauen und ich bin mir sicher sie würde das auch tun wenn ich mal Klartext sprechen würde. Nun wollen meine Großeltern keinen Kontakt mehr, nur noch mit meinem Vater und mir und zwischen meinen Eltern steht es auch kurz vor der Trennung und ich sitze nur da unf sehe zu wie meine Familie zerbricht. Ich weiss nicht wie ich mich verhalten soll geschweige denn wie ich mich auf die Schule konzentrieren soll. Ich brauche Hilfe, wirklich. Wenn jemand schonmal in so einer Situation war oder ist bitte schreib mir...bitte.

Antwort
von thesa2003, 9

Meine Eltern haben sich auch getrennt ich weis dass es schwer ist aber du musst versuchen dich auf die Schule zu konzentrieren.
Versuche dich mit deinen Großeltern und deinen Eltern an einen Tisch zu setzen und Klartext zureden .
Sag ihnen deine Meinung und wie es dir dabei geht.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Viel Glück

Antwort
von lindgren, 17

Nun, das kommt nicht von heute auf morgen. Das hat sich wohl alles über einen langen Zeitraum bei deiner Mutter aufgestaut. Habt ihr jemals die Mutter gefragt, wie es ihr geht? Habt ihr jemals gefragt, ob sie mit den Schwiegereltern (sind die Eltern deines Vaters?) klar kommt? Steht der Vater denn hinter seiner Frau? Das alles sind Dinge, die irgendwann mal auf den Tisch kommen und es passiert wohl bei euch gerade jetzt. Du siehtst es mit den Augen eines Kindes (es sind die Eltern und Großeltern), aber hast du dir vielleicht mal überlegt, dass deine Großeltern vielleicht, absichtlich oder unabsichtlich, deiner Mutter das Leben schwer machen (sie ist ja die Schwiegertochter).....?????


Ich würde raten, euch alle mal an einen Tisch zu setzen und darüber zu reden - ohne Vorwürfe! Sondern jeder soll sagen, was los ist und wie ihr euch fühlt.


Ich wünsche dir Kraft! Und einen tollen Abschluss trotz allem.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community