Frage von DieAkte, 299

Wie am besten angehen (Sex)?

Hi, Ich treffe mich bald mit meiner Freundin die ich schon lange kenne und wir uns schon alles mögliche vorgestellt haben (Freundschaft +) was wir alles zusammen machen könnten ;). Wie gesagt Treffen wir uns jetzt und sie hat angedeutet das sie mit mir Sex haben will ABER ich bin der Junge also sollte ich (findet sie auch) den ersten Schritt machen. wir beide wollen es (erste mal) ABER WIE SOLL ICH ES ANGEHEN

Bitte Möglichst viele Antworten von M und W Danke

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 177

Schön, dass Du Dir vorher Gedanken machst anstatt hinterher zu fragen warum es nicht so toll war wie erhofft!

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss andererseits auch nicht bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt.

 Wenn ihr zum ersten Mal ungestört seid und eine Nacht zusammen verbringen könnt, dann muss das nicht zwangsläufig bedeuten, dass es zum Geschlechtsverkehr kommt. Macht Euch keinen Druck, erstellt keine "Todo-Liste" und lasst es auf Euch zukommen (sorgt aber sicherheitshalber trotzdem dafür, dass Verhütungsmittel greifbar sind!). 

Vergiss', was Du glaubst aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. DAS solltest Du schnellstmöglich vergessen. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"!

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!). So könnt ihr stundenlang Sex haben, ohne dass überhaupt die Frage nach Deinem Durchhaltevermögen aufkommt!

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Frauen haben beim ersten Mal ja in erster Linie Angst davor, dass es weh tut.
Schmerzen beim Sex kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Das Jungfernhäutchen beim ersten Mal ist nur ein Teil des "Problems"... . Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen... . 

Wenn Du dann in Deiner Aufregung nach ein paar Minuten (oder gar Sekunden) kommst, dann hattet ihr trotzdem beide Euren Spaß und nach einer kleinen Erholungspause (in der Du Deine Partnerin gern weiter verwöhnen darfst) könnt ihr eine zweite (dritte, vierte...) Runde starten - dann wirst Du auch automatisch jedes Mal etwas länger durchhalten... .

Kleiner Tipp noch zur Verhütung: Wenn ihr mit Kondomen verhüten wollt, so solltest Du Dich vorher mal in Ruhe mit den Dingern auseinandersetzen und das Aufziehen üben. Wenn Du das in der Hitze des Gefechts das erste Mal machst, können Fehler passieren, die zum reißen oder Abrutschen des Gummis führen können.

Seid nett aufeinander!

R. Fahren 

Antwort
von kerkdykhotmail, 145

Hallo DieAkte,

ich verstehe schon Deine Frage, aber wie stellst Du Dir das vor, mit dem

Angehen! Du meinst jetzt steht Sex auf dem Program und Du weißt nicht, wie Du es angehen sollst. Mußt Du aber auch nicht, denn Sex ist und sollte etwas Besonderes sein und bleiben, es sollte sich ergeben wenn die Zeit für euch Beide reif ist.

Es ist nämlich ein ineinander Vereinen, beide in einander verschmelzen, so

das man Beide spürt, wir sind Glücklich miteinander.

Ich finde es einfach noch zu Früh, weil noch nicht der Sinn erkannt wird, was da eigentlich hinter steht. Denn es kann schön sein und sollte auch schön sein, aber man sollte sich auch dessen bewußt werden, was alles dahinter steckt.

Darum finde ich Deine Frage etwas Merkwürdig, denn es ist keine Sache, die man erledigt wie ein Handwerk, sondern es bedarf auch Reife, mit Sex

umzugehen. LG.KH.

Antwort
von offeltoffel, 151

So steril wie du eure "Beziehung" beschreibst, würde ich dir raten einen gemeinsamen Sex-Vertrag auszuarbeiten. Mit Ausstiegsklausel etc.

Nein, im Ernst: wenn ihr beide Lust auf Sex habt, dann musst du überhaupt nichts Bestimmtes unternehmen. Ihr kommt euch näher, küsst euch, vögelt. Außerdem hängt das doch maßgeblich von der Frau ab...wenn sie Romantikerin ist, könntest du aufwändige Dinge organisieren. Mag sie es unkompliziert, kannst du auch einfach nach Sex fragen und gut is.

Antwort
von LonelyBrain, 129

Bitte...lasst...es...bleiben....

Solche Vorab Ankündigungen via Handy verlaufen sich meist ohnehin im Sand...

Trefft euch einfach und seht was passiert. Falls es doch passiert verhütet wenigstens.... wenn das erste mal schon unbedingt so ablaufen muss.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community