Frage von nadine11 12.07.2011

wie alt werden störe?

Ein Hinweis zur Frage

Liebe/r nadine11,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, bei der es um persönlichen Rat geht. Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Herzliche Grüsse

Paula vom gutefrage.net-Support

  • Antwort von Terrorpinguin 12.07.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bitte lies doch mal die Richtlinien. Hier geht es um Ratsuche.

    http://www.gutefrage.net/policy

  • Antwort von emily2001 12.07.2011

    Hallo nadine11,

    hier die Antwort, war ziemlich leicht zu ergoogeln:

    Störe leben auf dem Gewässergrund und ernähren sich vor allem von kleinen, bodenbewohnenden Organismen (Würmer, Krebstiere, Weichtiere, Insektenlarven), einige Arten auch räuberisch von größerer Beute wie Fischen. Sie sind langsame Dauerschwimmer, die mit ihren tragflächenartigen Brustflossen, ähnlich wie Haie, Auftrieb erzeugen. Störe sind sehr langlebig, für den Hausen liegt das maximale veröffentlichte Alter bei 118 Jahren[3]. Ihre Geschlechtsreife erreichen sie erst nach einigen Jahren, und laichen viele Male während ihres Lebens.

    Gruß, Emmy

  • Antwort von Lefti87 12.07.2011

    "Störe sind sehr langlebig, für den Hausen liegt das maximale veröffentlichte Alter bei 118 Jahren" Hab ich von Wikipedia, aber da kannst du ja auch selber nachschauen, es gibt ja auch noch einige verschiedene Störarten

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!