Frage von suitman1230, 54

Wie alt werden Feuerquallen?

Antwort
von DerandereAchim, 8

Moin suitman1230,

es gibt zwei Quallen- (Nesseltier-) Arten, die als Feuerquallen bezeichnet werden: die Gelbe Haarqualle (Cyanea capillata) und die Leuchtqualle (Pelagia noctiluca).

https://de.wikipedia.org/wiki/Gelbe_Haarqualle

https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtqualle

Der Lebenszyklus der Individuen beider Arten beginnt als befruchtetes Ei, das sich zu einer frei beweglichen Larve und schließlich zu einem festsitzenden Polypen entwickelt.

Diese Polypen können sich sowohl asexuell durch Knospung fortpflanzen als auch weibliche und männliche Medusen (Quallen) entwickeln, wie man sie z. B. als Feuerquallen aus der Ostsee kennt, die dann freigesetzt werden, umherschwimmen und sich sexuell vermehren, d. h. Eier freisetzen und befruchten.

Solche Medusen werden i. d. R. nur drei, selten 6-9 Monate alt.

http://www.io-warnemuende.de/quallen---vorkommen-und-gefaehrdung.html

Ob die Polypen der Feuerquallen oder irgendeiner anderen Art wie die NesseltierartTurritopsis dohrnii (bzw. T. nutricula) unsterblich sind (siehe Antwort von @KKatalka), wurde bisher noch nicht untersucht. Ich halte das für sehr unwahrscheinlich.

Liebe Grüße

Achim

Antwort
von KKatalka, 27

Quallen leben Ewig.. sie sterben an keinem Natürlichen Tot.

Wenn sie Alt werden und die Körperzellen nicht mehr funktionieren, tut sie sich selbst Rundum erneuern und fängt wieder von vorn an was heist die Zellen bilden sich wieder neu aus.

Kommentar von KKatalka ,

hab dir mal was rausgesucht wenn du dich dafür interessierst... dort steht auch das mit der rundum erneuerung im Alter... https://www.helles-koepfchen.de/artikel/1605.htmll

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten