Frage von Schwimmreifen, 69

Wie alt sollte mein Kater sein um ihm Freigang zu erlauben?

Wie alt sollte er sein um ihn allein nach draußen zulassen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Schwimmreifen,

Schau mal bitte hier:
Tiere Katze

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 19

Dein Kater sollte alle Impfungen haben und kastriert sein, bevor er raus kann. Wichtig ist auch, dass er lange genug ausschliesslich in der Wohnung war, damit er alle Gerüche und Geräusche kennen gelernt hat.

Ich persönlich würde eine Katze an einem fremden Ort nicht alleine raus lassen, bevor sie nicht mindesten 8-10 Monate alt und gross genug ist, sich auch mal gegen eine fremde Katze behaupten zu können.

Solltest Du einen Garten haben, aus dem keine "Ausbruchsmöglichkeit" besteht, kannst Du ihn auch früher da hin lassen.

Meine Katzenmami, eine einheimische Strassenkatze, hat ihre Babies bereits mit in den Garten genommen, kaum dass sie richtig laufen konnten. Allerdings hat sie sehr darauf geachtet, dass sich keines der Kleinen zu weit von ihr entfernt hat.

Als sie gross genug waren, auch mal über die Strasse zu gehen, habe ich gesehen, wie sie einem Katerchen ne Ohrfeige gegeben hat, nur weil er einfach über die Strasse gelaufen ist.

Heute sind alle meine Katzen so, dass sie erst mal im Schutze meines Autos Augen und Ohren aufstellen, bevor sie über die Strasse gehen oder rennen.

Ich habe hier auch das Glück, dass alle Leute meinen Katzen kennen und sie aus dem Grund auch sehr langsam an meinem Haus vorbei fahren.

Antwort
von Leonardoooo, 28

Also bei unserem war das so:
Erst hat er sich eine Woche nur in einem Raum aufgehalten,damit er sich ein bisschen an uns gewöhnen konnte.
Dann haben wir in 1-2 Wochen in der gesamten oberen Etage herumlaufen lassen, und schließlich im ganzen Haus.
Ich schätze mal er war vielleicht 6 oder 7 Monate alt, als er nach draußen durfte.
Außerdem war er vorher kastriert und gechipped, was ziemlich wichtig ist, denn du hast mehr Sicherheit, dass er wieder zurück kommt.
Das kann aber auch ganz von dem Kater abhängen.
Ist deiner also eher zutraulich und "mutig" sollte er kein Problem damit haben, direkt frei herumzulaufen.
Ist er eher zurückhaltend, könnte man ihn auch zuerst an die Leine nehmen und ihm die Umgebung zeigen. :)

MfG

Antwort
von catowner123, 15

Hello ;)) Er sollte sich bei dir eingewöhnt haben, anderthalb Monate circa. Er sollte eine Beziehung und Bindung zu dir aufgebaut haben und soll wissen, dass dein Zuhause auch sein Zuhause ist und dass, wenn er rausgeht, auch wieder zurückkommt, also, dass er sich zugehörig zu dir fühlt. Sonst läuft er raus, verwirrt, und läuft und läuft un sieht keinen Grund wieder zurück zu gehen - ist ja schließlich nicht seine Familie und Zuhause. also: Bindung und Eingewöhnen;)) LG

PS: Wenn er dann rausgeht, auch erstmal in den Garten mit eurer Begleitung, dann immer Stück für Stück die Selbstständigkeit üben ;))

Antwort
von Katzensprung223, 6

Er sollte alle Impfungen haben und ein Wurmmittel bekommen haben. Außerdem sollte er am besten kastriert sein. 

Ich habe mal gehört das Katzen ab 6 Monaten erst anfangen gefahren richtig zu erkennen. Also wenn meine Katze raus dürfte dann erst ab 7-8 Monaten. Außerdem muss er schon eine Weile bei euch sein damit er genau weiß wo er hin muss.

Antwort
von CharaKardia, 37

Das hängt nicht vom Alter ab. Wichtig ist, dass er schon ein paar Wochen bei euch wohnt und im Idealfall feste Fütterungszeiten hat, damit der Hunger ihn in den ersten Tagen heim zieht.

Vor dem Chippen und einer Kastration sollte man aber dringendst von Freigang absehen.

Antwort
von TreudoofeTomate, 33

Also unser wurde erst kastriert und danach durfte er irgendwann raus. Ich sage also mal, mindestens 8 Monate.

Antwort
von Doktorfruehling, 24

Wir habe unseren nach einer Woche Eingewöhnung raus gelassen. Da gibt es kein Patentrezept. Geimpft, Entwurmt, Ungezieferschutz, Kastration, und Chipen und bei Tasso anmelden? Muss sein!

Antwort
von Otilie1, 32

hat nix mit dem alter zu tun, er sollte nur 100%ig wissen wo er wohnt. also erstmal an der leine raus und nach 7 tagen mal erschrecken und schauen wohin er läuft. rennt er zu seinem zuhause kannst du ihn laufen lassen.

treudoofe tomate hat recht , nach dem kastrieren wärst du sicherer das er wieder zurückkommt


Kommentar von Bitterkraut ,

Eine Katze ist kein Hund, an der Leine raus ist quälerisch und unsinnig. Katzen sind heimliche Tiere, die erkunden ihr Revier in kleinen Schritten und rennen nicht gleich weg.

Antwort
von Marshall7, 22

Lass die Katze hinaus ,aber zuvor bedenke das du das Tier zum Doc bringst,das die Katze nicht für Nachwuchs sorgt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community