Frage von Gyselle, 109

Wie alt sind die meisten nach deren generellen Medizinstudium und anschliessend nach deren Chirurgie Studium?

Also wie oben schon steht, wollte ich wissen, wie alt die meisten Chirurgen nach deren Studium sind? Ich meine wenn man erst mit 24 Medizinstudium beginnt, dann ist man ja knapp 40 bis man das Studium endgültig absolviert. Ist man dann nicht zu alt?

Könnt ihr mir eure Erfahrungsberichte posten und eure ehrlich Meinung?

Danke!

Antwort
von Kysyae, 41

Hey, also erst Mal Chirurgie studiert man nicht. Die chirugische Laufbahn beginnt mit dem Medizinstudium. Das ist für alle Ärzte (außer für Zahnärzte und Tierärzte) dasselbe und dauert 6 Jahre.

Danach beginnt die Facharzt Zeit, das heißt man ist schon Arzt und verdient Geld aber macht die Weiterbildung zum Facharzt. Man muss keinen Facharzt machen, aber die meisten maches einfach, weil man eh lernt zu arbeiten - richtigen Unterricht oder so gibt es da nicht mehr, eher einen Katalog was man alles in der Zeit gemacht haben muss um nach einer gewissen Zeit zur Facharztprüfung zugelassen zu werden.

Je nach Facharzt dauert das nach dem Studium noch unterschiedlich lang. Ich glaube beim Chirurgen sind das 5 Jahre, weiß es aber nicht sicher. Operieren darf man aber schon vorher, nur eben unter Aufsicht und Anleitung von bereits ausgebildeten Ärzten.

Die meisten denke ich sind Anfang 30 bis die den Facharzt haben.

Wenn man alles stramm durchzieht kann man mit 29 fertig sein. Heißt Abitur mit 18 und G8. Studium 6 Jahre und dann 5 Jahre facharztausbildung.

Kommentar von Gyselle ,

Danke für die Information
also in meinem fall 35/36 J.
ist das nicht zu alt im Praxis?

Kommentar von Kysyae ,

Nein ist ja da Durchschnitt. Früher geht es eben nicht, man muss das ganze erst lernen auch handwerklich. Nach dem Studium fängt die Arbeit ja auch schon langsam an, auch wenn man noch nicht ganz fertig ist. Ein Bundespräsident wird man auch nicht mit 25. Da gibt es sogar eine Altersbegrenzung glaub ich, Bundespräsident kann man erst ab 40 werden.

Aber egal ist ja ein anderes Thema, jeden Fall steigt man eben langsam hoch. Man macht sich ja schon nach dem Studium nützlich.

Antwort
von NickNeut, 69

Ohne Spaß nichts gegen dich tue es wenn es dir Spaß macht. Mein Vater ist Arzt und ich interessiere mich dafür auch, nur ich könnte nie in meinem Leben 8 Jahre studieren (ist ein hartes Studium und ich ziehe es vor Glücklich zu sein und mein Leben im Jetzt und hier zu Leben wenn du das auch noch während deines Studiums schaffst dann ist das ok). Wenn du es nur für das Geld tust ,tu es nicht sonst ruinierst du dir die besten Jahre deines Lebens. Ich fange jetzt (20 ) mit BWL and 3 Jahre Bachelor und mal schauen was sich so ergibt Internet Business ;D

Kommentar von Gyselle ,

Heej danke!
Wie lange dauert zum beispiel herzchirurg  / neurochirurg zu werden?

Kommentar von kimonina2015 ,

Boah wie seid Ihr denn drauf? Ihr solltet nicht nur auf die Dollarzeichen als Krönung am Ende der Ausbildung schielen, sondern darau, dass ihr das, was ihr tut, MIT HERZ UND VERSTAND macht!

Patienten sind leidende Menschen und brauchen andere, die (eigene Betrachter-Erfahrung) nicht nur im OP aufpassen, dass Ihnen die eigenen BHlosen ... nicht vor lauter "Sexy-sein-wollen" ins OP Feld fallen!

Mensch! Es muss Interesse da sein, der Weg ist das Ziel!

Antwort
von Harald2000, 68

Frühestens mit 27 J. FA - es sei denn, er wäre früher abgekratzt, da der Beruf gefährlich !

Kommentar von Gyselle ,

??

Kommentar von kimonina2015 ,

So eine Sülze!

Kommentar von Harald2000 ,

Tja, so mancher Arzt überlebt die Krankenhauskeime nicht !

Kommentar von kimonina2015 ,

und so mancher Patient die Hafenrundfahrt nicht ;-)

Antwort
von robi187, 65

das kommt öfters vor mit facharzt ausbildung?

Kommentar von Gyselle ,

mit 24 medizinstudium beginnen und schon mit 27 fertig? als FA in der chirurgie?

Kommentar von kimonina2015 ,

Nein, das braucht dann schon noch 5 j

Kommentar von robi187 ,

40 ferting?

Antwort
von kimonina2015, 38

Medizinstudium 6 jahre.

Dann kannst du chirurgischer Assistenzarzt in Weiterbildung (nicht Studium) werden, was heißt: unter Anleitung mitten ins pralle Leben.

Kommentar von kimonina2015 ,

Wenn du nach dem Abi ins studium gehst, kannst du mit 24 approbierter Arzt sein. Die restliche Weiterbildung findet dann bereits in der Tätigkeit als Chirurg, Kinderarzt, oder wo immer du anfängst, im ärztlich-klinischen Alltag an.

Bin aber schon lange da durch und weiß grad nicht. ob noch irgendwelche zwischenphasen, so wie früher der Arzt im Praktikum. Wäre aber auch wurscht.

und ja, ein Patient kann auch einem Jung-Star begegnen.Drum lerne man früh, die eigenen Grenzen zu kennen und nicht zu überschreiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community