Frage von pmama1516, 121

Wie alt ist mein Kind?

HILFE!!! Ich war in der 23. SSW (22+2) als ich heute morgen einen frühzeitigen Blasensprung hatte! Meine Maus wurde dann per Kaiserschnitt geholt, sie wurde sofort untersucht als ich noch genäht wurde, mein Verlobter durfte sie nach einer halben Stunde sehen, sie sah richtig fit und gesund aus nur sehr klein und dünn, ein Frühchen in ihrem Alter sieht ganz anders aus, sehr kränklich und überhaupt nicht wie ein Frühchen dass in der 23. Schwangerschaftswoche kam! Ich durfte nach der OP 5 Minuten mit ihr kuscheln, dann wurde sie mir plötzlich von einer Krankenschwester weggenommen und komplett verkabelt, sie wird jetzt beatmet und künstlich ernährt, sie war fast eine Stunde ohne diese ganzen Sachen, das hat mich schon sehr durcheinander gebracht, dann sehe ich auf einem Zettel vom Arzt dass sie in der 28+5 SSW kam????? Ich habe eine Krankenschwester gesagt wie das sein kann, die meinte nur ich soll morgen früh den Arzt fragen denn sie weiß nichts. 23. SSW kommt überhaupt nicht hin! Aber ich war bei 4 verschiedenen Ärzten, die haben mir alle das gleiche gesagt :( und für die 29. SSW wäre sie unterentwickelt, sie ist nur 27cm groß und wiegt 520g!!! Ich habe vor einigen Monaten erfahren, dass ich einen Hirntumor habe (gutartig) im Internet habe ich gelesen das viele Frauen viel schwerer schwanger werden durch den Tumor, kann meine Tochter wegen dem Tumor unterentwickelt sein? und kann es wirklich sein, dass 4 Ärzte eine falsche Schwangerschaftswoche sagen? Sind ja 6 Wochen unterschied... Das kann man doch gar nicht falsch rechnen oder? :( Ich bekomme kein Auge zu und muss das jetzt wissen, bis morgen früh kann ich einfach nicht warten :( Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? LG

Antwort
von Rockige, 49

Dein Kind ist 1 Tag alt (um mal auf die Überschrift einzugehen).

Die wievielte Schwangerschaftswoche... nun, dir bleibt nichts anderes übrig als mit den Kinderärzten der Frühchenstation zu sprechen, dir alles genau erklären zu lassen.

Es ist ein wahres Glück das dein Kind es aktuell so gut geht (den Umständen entsprechend). Da wäre doch jeder Tag, um den man sich ursprünglich verrechnet hat - jeder Tag den das Kind doch länger in dir war - von unschätzbarem Wert.

Das du "nur" eine Stunde mit deinem Kind kuscheln durftst ist schon ein wahrer Segen für dich. Im Normalfall kommen diese Würmchen umgehend in den Brutkasten und werden entsprechend versorgt. Aber freu dich schon auf die Zeit in der dein Kind stabil genug ist für "Kangarooing". Dann sitzt du auf einem (hoffentlich) bequemen Sessel, hast dein (noch immer verkabeltes) warm eingepacktes Kind auf deiner Brust liegen, und ihr könnt eine ganze Zeit die Zweisamkeit genießen. Dies wird euch beiden enorm gut tun.

Zu dem Verkabeln: Das ist Standard und wahnsinnig wichtig. Ein Plättchen mit buntem Kabel misst die Temperatur, eines den Herzschlag, und so weiter... Keine Sorge, das stört ein Frühchen noch nicht so sehr und es tut auch nicht weh. Diese Plättchen lösen sich recht schnell von der Haut, auch wenn beispielsweise bei der Temperatursonde am Fuß schnell mal die Bandage drumherum verrutscht. Das führt zu häufigeren Fehlalarmen. Ertönt solch ein Alarm (egal ob Fehlalarm oder echt) düst sofort eine Krankenschwester der Station zu dem Kind und überprüft alles. Das ist wichtig, um jederzeit dem Kind helfen zu können falls etwas ist.

Ab jetzt heißt es einfach von Tag zu Tag hoffen und freuen, jeden Augenblick den du mit deinem Kind verbringen kannst genießen.

Ich wünsche dir und deinem Kind alles erdenklich Gute.

(ich war dankbar für jeden Moment, für jeden geschafften Tag, für jedes Gramm das zugenommen wurde... nach vielen Wochen durften wir unseren Nachwuchs dann mit nach Hause nehmen. Noch heute, etliche Jahre später, bin ich dankbar für jeden einzelnen gemeinsamen Augenblick)

Kommentar von Rockige ,

Edit: tut mir leid, es waren ja 5 Minuten Kuscheln... und nicht 1 Stunde... Dennoch sind diese 5 Minuten verdammt kostbar, das darf nicht jede Frühchenmama direkt nach der Geburt.

Antwort
von Romaschka42, 48

Erstmal schön, dass es euch gut geht und ihr alles gut überstanden habt, herzlichen Glückwunsch zur kleinen Maus ;-)

Leider wird dir hier kaum jemand weiter helfen können, ausser dem Arzt, der die 29 ssw festgestellt hat. Am besten sprichst du dies bei der morgendliche Visite an, was du bestimmt sowieso vorhattest. Kann es sein, dass er sich verschrieben hat?

Alles Gute und erhol dich erstmal von den Strapazen.

Kommentar von pmama1516 ,

Danke :)
Ich habe nachgefragt wie das denn sein kann, da meinte der Arzt laut den Organen meiner Tochter kam sie auf jeden Fall nicht in der 23. SSW sondern in der 29.
Dass sie so leicht und klein ist kann wirklich mit meinem Tumor zusammenhängen :(
Sie muss zunehmen, sonst hat sie gar keine Chance..

Antwort
von konstanze85, 84

Nein und hier sind keine ärzte, nur laien. Besprich das morgen mit dem arzt, so wie die schwester es dir riet.

Antwort
von ApfelTea, 46

Woher sollen wir wissen, wann damals dein Eisprung war und wann du sex hattest, wenn du es nicht mal mehr selbst weißt? Warte ab und frag den Arzt. Bis morgen wirst du es bestimmt überleben. Hauptsache ist doch, dass es dem Kind soweit gut geht oder? Wenn es fitter ist als gedacht, warum regst du dich dann so auf?

Antwort
von LotteMotte50, 16

dein Kind ist jetzt genau 1 tag alt, wie lange es in der Fruchtblase war bevor es geboren wurde hat jetzt mit dem Alter nichts zu tun ich nehme mal an du wolltest nicht das Alter deines Kindes wissen sondern in der wievielten woche es zur Welt kam 

Kommentar von pmama1516 ,

Ja das wollte ich auch wissen, habe die Frage falsch formuliert

Kommentar von LotteMotte50 ,

okey 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community