Frage von Maratiks, 72

Wie als Jugendlicher Abnehmen ohne viel Bewegung?

Das "ohne viel Bewegung" müsst ihr nicht verstehen, hatte eine Schwere Op anfang dieses Jahres deswegen funktioniert langes bzw anstrengendes laufen nocht nicht so gut dementsprechend haben sich auch ein paar Pfunde angesammelt..

Habt ihr irgendeine Idee ?

fange jetzt auch an. Trinke schon Wasser

möchte mind 3 KG abnehmen

Bitte nur ernst gemeinte Antworten keine, "du bist noch jung du darfst nicht so viel Abnehmen"

DANKE :)

Antwort
von AndyG66, 10

Wenn du ziemlich viel Übergewicht hast geht das einfach mit einer Diät. Slatkimedia hat dir dafür eine gute Antwort gegeben.

Du schreibst aber 3 Kg was nicht so viel ist. Sollte es eher darum gehen das "letzte" Fett loszuwerden. Und dies ohne Bewegung wirst du dabei hauptsächlich Muskelmasse abbauen. Die letzten Kilos sind extrem beharrlich und der Körper tut alles um diese zu behalten. 

Du solltest also für Bewegung sorgen damit dein Körper spürt das die Muskeln noch gebraucht werden und er greift eher auf die Fettreserven anstatt auf Muskelmasse zu. Leichte bis mittlere Kraftübungen sollten auch nach einer OP zumindest teilweise möglich sein. 

Antwort
von Slatkimeda, 26

Man kann ohne viel Bewegung abnehmen, da jeder Mensch einen Grundumsatz hat. Bedeuted was der Körper an Energie verbraucht im ruhe Zustand. Das liegt meistens so zwischen 1800-2200 kcal. Das bedeuted Ernährung umstellen also gesunde Kost ca. 1200 kcal täglich. So hast du bei einem Grundumsatz von 2000
kcal ein defizit von 800 kcal täglich. In 10 Tagen ist es eine Gesamtdefizit von 8000 kcal.

Anmerkung:

1 Kg Körperfett besteht aus 7000 kcal.

Zu gesunden Kost gehören

- Obst/Gemüse
- Hähnchen/Pute
- Fisch/ Meeresfrüchte
- Hülsenfrüchte
- alle Art von Nüssen
- Volkorn/Dinkelbrot
- Haferflocken
- Vollkorn/Wildreis
- Hirse
- stilles Wasser/ Smoothies/frisch gepresste Säfte
- Buttermilch/Quark/Naturjoghurt

Antwort
von pnlmusik, 34

Ich empfehle dir nichts besonderes, ich weiß nicht wie man ohne Bewegung abnehmen soll aber ok ich kenen da Tipps erstens trink nicht so viel wasser es ist Kalk drinnen deswegen sehr ungesund zu viel wasser zu trinken ich weiss ich habe keine gute rechtsschreibung aber es ist schon spät und ich habe kein bock jetzt auf groß klein schreibung zu achten. so wieder zurück zu dir ohne bewegung kann man schwer 3 kg abnehmen hmm du könntest weniger essen oder sogar anfangen zu rauchen ( nicht empfehlenswert) hmm sonst gibts da nicht viel esse so viel wie du für nötig haltest :)

Kommentar von Shilja ,

Also 1. Wasser ist wichtig bei der Abnahme (der Tagesbedarf liegt bei etwa 1 Liter pro 20kg Körpergewicht), da wäre alles andere ungesünder und (Cola und co) aber man findet auch bei stillem Mineral etwas wenn man pingelig ist - und Ernährung macht 70-80% der Abnahme aus und Sport definiert und unterstützt dies "nur" wenn ich das so sagen darf :)

Kommentar von putzfee1 ,

Das mit dem Wasser verstehe ich nicht. Du meinst also, nur weil Kalk im Wasser ist, ist es ungesund? Dir ist hoffentlich klar, dass der Kalk, der sich im Wasser befindet, gar nicht vom Körper aufgenommen wird! Außerdem ist Wasser nicht in jeder Gegend kalkreich, in manchen Gegenden kommt ausgesprochen kalkarmes Wasser aus den Leitungen.

Dieser Tipp ist also ein ziemlicher Blödsinn.

Kommentar von RexImperSenatus ,

Also - da hättest du auch gar nix schreiben brauchen....

Antwort
von MaraMiez, 22

Schwimmen wäre gelenkschonend. Kannste stundenlang machen, ist anstrengend, ohne die Gelenke zu strapazieren. Also nicht plantschen, sondern stramme Bahnen schwimmen.

Nach 10 Monaten nach einer schweren OP, sollte man aber, dank Reha, schon wieder einigermaßen Fit sein. Dann macht man eben nur so viel und so lange, wie es geht, ohne den OP-Erfolg aufs Spiel zu setzen.

Meine Oma hatte mit 81 eine Knie-OP (Eigenknorpeltransplantation) und ist, sobald der Arzt sagte, sie braucht den Rolli nicht mehr und darf das Knie wieder belasten, wieder jeden Tag ihre Walking Strecke gelaufen. Das war nur 4 Monate später. Davor ist sie jahrelag mit kaputtem Knorpel und Schmerzen gelaufen, weil sie zu stolz war und noch der Generation "Ich lass mich nicht klein kriegen" entstammt...Ausreden sind nicht.

Antwort
von mistergl, 16

Abends keine Kohlehydrate und relativ fettfrei essen. Jeden zweiten Tag einen kalorienarmen Tag einlegen. Ganz langsam wieder anfangen mit Ausdauertraining und Übungen zur Muskelstärkung. Leichte Übungen für den ganzen Körper eben. Hauptsache die Herzfrequenz steigt. 

Naja Abnehmen bedeutet wohl auch einfach weniger Kalorien zu dir nehmen als dein Körper für die täglichen Dinge inkl Schlaf braucht.

Antwort
von putzfee1, 20

Man muss nicht zwingend laufen, um sich zu bewegen. Je nach erfolgter OP ist sicherlich Schwimmen oder Radfahren möglich. Sprich mit deinem Arzt, was er dir empfiehlt.

Wenn du mir dein Alter, deine Größe und dein Gewicht verrätst, kann ich dir auch noch ein paar gute Ernährungstipps geben.

Antwort
von Volkerfant, 7

Zum Abnehmen gehört etwas Bewegung, ein wenig hilft dir schon weiter. Deine Bewegungsabläufe sind anstrengender als vor der OP, also verbrauchst du dadurch auch mehr Kalorien.

Wasser und ungesüßten Tee trinken ist schon mal das Beste, was du machen kannst.

Dann Süßigkeiten und Kohlenhydrate reduzieren. Nicht so viel Brot, Nudeln, Pizza, Burger, ... essen.

Antwort
von Shilja, 15

Achte darauf weniger Kohlehydrate zu dir zu nehmen bzw diese auf den Vormittag zu schieben - sprich ab Mittag keine Nudeln, Kartoffeln, Brot, Reis, Milchprodukte...
Sondern wirklich nur noch Gemüse und Fleisch (fettreduziert angebraten und am besten von der Pute) und du könntest statt 3 großen Mahlzeiten 5 kleine Essen - also Frühstück - dann 2-3 Stunden später einen Apfel - dann 2-3 Stunden später Mittagessen - 2-3 Stunden später Tomaten, Gurken, Radieschen... und dann zum Abendessen eben zB Fisch aus dem Ofen oder Pute mit Gemüse und zusätzlich eben auf jegliche anderen Getränke zu verzichte die nicht Wasser oder Tee sind - dann schaffst du die 3kg ohne viel mehr Aufwand :)

Antwort
von Secretstory2015, 19

Hallo Maratiks,

ich nenne Dir mal den Trick, den mein Freund kürzlich sehr
erfolgreich und ohne viel Aufwand genutzt hat. Damit hat er in 6 Wochen
11kg verloren.

1. Morgens 1 Scheibe Eiweißbrot mit fettarmem Kräuterquark und 1 Scheibe Eiweißbrot mit Putenbrust.

2. Mittags und Abends isst Du, was Du willst (aber dennoch auf die Menge achten, also bitte keine 5 Burger oder so).

3. Bei zuviel Hunger, trink grünen Tee (ohne Zucker), der sättigt.

4. Keine Säfte oder Softdrinks mehr, stattdessen Wasser trinken.

5. Viel Bewegung, Spaziergänge oder Radfahren sind tolle
Möglichkeiten. Wenn Du dazu mal keine Zeit hast, nicht schlimm, Du
nimmst trotzdem ab. Mein Freund ist nur 1x wöchentlich Rad gefahren,
dafür aber recht lange.

6. Verzichte nach Möglichkeit auf Zucker, also keine Gummibärchen,
Kuchen oder Ähnliches. Und auch bitte keine Chips und keinen Alkohol.

7. Viel Erfolg!

Antwort
von MrHuman, 27

deine Ernährung umstellen, ist fast sogar wichtiger als Bewegung

Was du schon gut machst: nur noch Wasser, das hilft extrem! (Vorallem wenn man vorher viel oder regelmäßig Säfte/Cola... getrunken hat)

Antwort
von kathigutefrage, 24

Ich denke am besten durch gesunde Ernährung und LEICHTES Kaloriendefizit🙊

Antwort
von vegankittyx, 17

Geht den Krafttraining?

Das macht ja echt was aus...

Sonst würde ich dir vorschlagen auf eine pflanzliche Ernährung umzusteigen oder so viel wie möglich tierisches zu streichen :)

Antwort
von RexImperSenatus, 10

Nach ner OP nicht bewegen ist schon besch..eiden .

Fettarm ernähren, auf Süßigkeiten & Zucker verzichten !

Früchte / Obst / Gemüse / Salat /

Hähnchen - oder Putenbrustfilet ohne Öl angebraten, gekocht o. gegrillt.

Mageres Fleisch -Steak - natürlich auch ohne Fett zubereitet und ohne Kräuterbutter ( Schmeckt auch nur mit Pfeffer - oder du nimmst Kräuterbutter Gewürz - und streust das drüber.

Auf etwas Öl allerdings würde ich nicht gänzlich verzichten * z.B. kaltgepresstes Olivenöl zum Salat - das brauch der Körper.

Ansonsten - frieren - baut auch Kalorien ab - kalt Duschen, dann nur mit nem Bettlaken bei offenem Fenster schlafen (Solange  es keine -20 ° sind ). Und - bewegen, wo´s halt möglich ist - bzw. so - wie -  es möglich ist.  Z.B Arme trainieren mit Hanteln ( volle Colaflaschen tun´s auch )

Weiterhin kannst du viele Kalorienarme Rezepte auf

Chefkoch.de  finden.

Gute Genesung!


Antwort
von Maratiks, 18

!!HABE MICH VERSCHRIEBEN bzw HABE VERGESSEN DEN REST ZU LÖSCHEN!!: "Trinke jetzt schon Wasser"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community