Wie alltagstauglich ist die hermetische Philosophie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mir fällt zur Philosophie i.A. ein Zitat von Elias Canetti ein:

Was mich an den Philosophen am meisten abstößt, ist der Entleerungsprozess ihres Denkens. Je häufiger und geschickter sie ihre Grundworte anwenden, umso weniger bleibt von der Welt um sie übrig. Sie sind wie Barbaren in einem hohen, geräumigen Haus voll von wunderbaren Werken. Sie stehen in Hemdsärmeln da und werfen methodisch und unbeirrbar alles zum Fenster hinaus, Sessel, Bilder, Teller, Kinder, Tiere, bis nichts übrig ist als ganz leere Räume. Manchmal kommen zuletzt die Türen und Fenster nachgeflogen. Das nackte Haus bleibt stehen. Sie bilden sich ein, dass es um diese Verwüstungen besser steht.“ (Elias Canetti, Alle vergeudete Verehrung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe dank des Kybalions ein Gefühl für Roulette entwickelt und einigermaßen Geld gewonnen. Zur Zeit arbeite ich daran dies in einem System zu manifestieren. Ich bin noch nicht fertig, aber es klappt schon ziemlich gut.

DAS KYBALION

Hirthammer Verlag, 1999

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder selbst ausprobieren. Allerdings ist "hermetische Philosophie" ein Etikettenschwindel. Es ist eine Sonderform eines esoterischen Systems und hat mit Philosophie überhaupt nichts zu tun. Dass man sich hinter einem geachteten Begriff wie "Philosophie" versteckt, statt mit Offenheit zu sagen, dass man nur eine "alte" Glaubenslehre neu verkündet - oder besser aus alten Glaubenslehren eine neue bastelt - ist selbstoffenbarend. Wer Tarnung braucht, hat Gründe, sich zu verstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zuckerlilly
23.04.2016, 10:42

Gibt es überhaupt eine alltagstaugliche Philosophie ?

0
Kommentar von Tarek701
12.08.2016, 10:20

Die Gründe, warum man sich "tarnt" gerade in der hermetischen Philosophie (wer annimmt es handele sich um ein Glaubensgebäude, der kennt anscheinend nicht wirklich die hermetischen Werke bzw. missversteht sie, das verwundert natürlich nicht) kann man in den entsprechenden Werken in der Kategorie der "Alchemie" nachlesen, die bis heute missverstanden wird und eigentlich wenig mit der heutigen Chemie zu tun hat. Ich empfehle Klassiker wie Paracelsus und natürlich das Kybalion. Und zum Thema Tarnung: "Die Lippen der Weisheit bleiben verschlossen; ausgenommen für die Ohren des Verstehens." und ein weiterer Hinweis: "Man werfe die Perlen nicht vor die Säue." -- Ergänzend sei noch erwähnt, dass es übrigens sehr wohl genügend Philosophien gibt, die ebenfalls von sich behaupten hier die Wahrheit entdeckt zu haben und aufgrund dessen einen Lebensweg vorschreiben, also übertreiben wir hier mal nicht. ;) -- Die Hermetik ist auch für jene gedacht, die sich in der Magie befassen, denn dort ist die Hermetik ein wunderbares, funktionales System, da es wohl das einzigste wissenschaftliche Magieparadigma hier draußen ist.

0

Was möchtest Du wissen?