Frage von chrishero96,

Wie akkorde bilden bei kadenz??Bitte schnell schreiben morgen :D

Bei Kadenzen z..B. zu H-Dur wie müssen dann die akkorde angeglichen werde (der H-Dur tonleiter oder der z.B Subdominante ist E der E-Dur Tonleiter???

Danke im vorraus ;)

Hilfreichste Antwort von mrssalvatore,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also das ist im Grunde genommen ganz einfach! du bildest Dreiklänge mit Halbtonschritten. H-Dur heißt bis zur Terz 4HTS bis zur Quinte 5. So...dann hast du H-Dis-Fis-dein Akkord. Und im Bass schreibst du dann H. Für die Subdominante,Dominante,Tonikaparallele etc. musst du einfach die Tonstufe von der H-Dur Tonleiter nehmen. Das wäre in diesem Fall E weil Subdominante ja die 4. Stufe ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen, viel Glück! :)

Kommentar von chrishero96,

Danke, aber muss ich dann die subdominante in diesem fall dann E der H-Dur tonleiter angleichen(also kreuzchen übertragen) oder aus der E-Dur Tonleiter beim E-Akkord die Kreuzchen setzen??

Kommentar von mrssalvatore,

nein also bevor du die Kadenz schreibst machst du am Anfang 5Kreuze (Quintenzirkel). Dann machst du deinen H Dur-Akkord. Wenn jetzt die Subdominante kommt, ist das ein E und die Kreuzchen werden ganz dem E angeglichen (außer sie sind vorne in den 5Kreuzen nicht schon vorhanden). Pass auf die Lage auf-Oktav/Terz/Quintlage. Wenn du Oktavlage hättest (Grundtton oben) darfst du nicht höher, mach bitte nicht den fehler mit der Subdominante den vorigen Akkord zu überschreiten!

Kommentar von chrishero96,

Das E wäe dann also E-Gis-H oder??

Antwort von wolle59,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Antwort von ubik89,

Hier findest du alle möglichen Kadenzen:

http://klaviarama.de/musiktheorie/kadenzen/

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community