Frage von gugug, 51

Wie äußert sich die Läufigkeit bei Hunden?

Hallo, ich arbeite momentan als Hundesitterin und habe ein total liebes Australian Sheppard Weibchen.

Sie ist ein Jahr alt und anscheinend gerade läufig, weshalb ich sie nicht frei laufen lassen soll wenn ein Rüde kommt und halt darauf achten soll wenn Rüden kommen.

jetzt ist meine Frage. ich hab sie seit ein paar Tagen aber ich merke keinen unterschied zu der zeit, in der sie nicht läufig war.

wie äußert sich das normalerweise?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hauseltr, 39

Wenn die Rüden hinter ihr her sind, wie der Teufel hinter der armen Seele, ist Alarm angesagt.

Die Hundelady leckt sich laufend die Scheide und sondert Blut ab. Die erste Woche ist sozusagen das Vorspiel, in der zweiten Woche ist sie empfängnisbereit und dann klingt es langsam wieder aus. Die Scheide ist verdickt/geschwollen.

Besonders in der zweiten Woche wird sie normalerweise alles versuchen um zu einem Rüden zu kommen. Die Vereinigung dauert gut 30 Min. Dabei fällt der Rüde ab und verbleibt noch lange mit dem Penis in der Scheide. Eine gewaltsame Trennung verletzt beide!


Antwort
von Goodnight, 26

 Läufige Hündinnen haben eine aufgeschwollene Vulva, sie ist feucht und es kommt Blut welches die Hündin meist selber weg leckt. Die Läufigkeit dauert 3 Wochen.

Eine läufige Hündin darf man nie frei laufen lassen.

Hundesitter nehmen grundsätzlich keine läufigen Hündinnen mit.

Geht ja wohl gar nicht, dass eine läufige Hündin Gelegenheit bekommt alles zu markieren.

Kommentar von gugug ,

zu deinem 

Geht ja wohl gar nicht, dass eine läufige Hündin Gelegenheit bekommt alles zu markieren.

naja auch wenn sie läufig ist muss sie trotzdem raus gehen

Kommentar von Goodnight ,

Aber nicht da wo andere Hunde sind!

Kommentar von gugug ,

hunde sind halt leider überall

Antwort
von Arlon, 35

Durch Blut an der Vulva. Außerdem pinkeln sie dann ständig irgendwohin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten