Frage von Ahmedabulil, 26

wie ändert sich der der atomradius und die elektronegativität der elemente innerhalb einer periode und innerhalb einer hauptgruppe ?

Antwort
von steineinhorn, 20

atomradius wird in einer hauptgruppe von oben nach unten größer, innerhalb einer periode von links nach rechts wird er kleiner

der en-wert wird innerhalb einer hauptgruppr von oben anch unten kleiner, und innerhalb einer periode von links nach rechts größer

Antwort
von DedeM, 7

Moin,

der Atomradius nimmt innerhalb einer Periode von links nach rechts ab (es werden immer mehr Elektronen im gleichen Hauptenergieniveau (= "Schale") untergebracht, so dass die ebenfalls zunehmende Anzahl der Protonen im Kern diese Elektronen stärker anzieht).

Der Atomradius nimmt innerhalb einer Hauptgruppe von oben nach unten zu, weil immer mehr Hauptenergieniveaus (= "Schalen") mit Elektronen besetzt werden.

Die Elektronegativität nimmt im Periodensystem von links nach rechts und von unten nach oben zu. Die Elektronegativität ist ein relatives Maß für das Bestreben eines Atomrumpfs ein bindendes Elektronenpaar in einer Atombindung zu sich heran zu ziehen.
Man legt dabei von irgendeinem Element einen Wert willkürlich fest (Pauling nahm dazu zum Beispiel für Fluor den Wert 4; später korrigierte er ihn auf 3,98). Nun vergleicht oder berechnet man zu diesem willkürlich festgelegten Wert die Elektronegativitäten der anderen Elemente (die Berechnung erfolgt nach einer relativ komplizierten Formel, die ich uns hier jetzt mal erspare). Dann erhält man etwa folgende Reihenfolge: F (3,98) > O (3,5) > Cl (3,16) > N (3,04) > Br (2,96) > I (2,66) > S (2,58) > C (2,55) = Se (2,55) > At (2,2) = H (2,2) > As (2,18) > Te (2,1) > Sb (2,05) > B (2,04)...
Aber dabei muss berücksichtigt werden, dass andere Chemiker zu anderen Ergebnissen kamen (zum Beispiel die EN-Liste nach Rochow). Das liegt daran, dass die EN eben keine charakteristische, also messbare Größe ist, sondern als relative Eigenschaft nur im Vergleich mit anderen ermittelt wird. Trotzdem kannst du groß festhalten, dass die EN in einer Periode von links nach rechts zunimmt und in einer Hauptgruppe von unten nach oben...

LG von der Waterkant.

Antwort
von LadyHoneyDew, 6

Die Atomradien nehmen innerhalb einer Gruppe des Periodensystems von oben nach unten zu und innerhalb einer Periode von links nach rechts ab. 

Die Elektronegativität nimmt innerhalb einer Gruppe von oben nach unten ab 

und innerhalb einer Periode von links nach rechts zu :) (in der Regel d.h. es gibt Ausnahmen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten