Wie ändert sich das Leben bzw die Beziehung zu sozialen Kontakten nach dem ersten Kind?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei mir hat sich nicht viel verändert. Ich kenne  aber auch eine Mutter, die fast alle ihre Freunde verloren hatte, nachdem sie ihr Kind bekam. Ich denke es hat viel mit dir, deinem Kind und auch mit deinen Freunden zu tun. Wenn du recht entspannt bist und dein Kind einigermaßen pflegeleicht bist, dann kannst du weiter aktiv bleiben.

Meine Freunde waren so toll und kamen dann einfach immer zu mir zu Besuch. So konnten wir uns trotzdem sehen und mein Kind konnte in Ruhe zu Hause schlafen ohne ständig durch die Gegend geschleppt zu werden.

Man muss auf jeden Fall darauf achten mit Freunden nicht ständig nur Kinderthemen zu haben. Natürlich ist das Baby hochaktuell und jede Veränderung unglaublich - jedoch trifft das nur auf dich zu. Die Freunde freuen sich zwar mit dir, aber auf die Dauer nervt es.

Ich habe mich weiterhin viel für ihr Leben interessiert. Nachgefragt, was sie gerade beschäftigt und zugehört. 

Die Zeit vergeht schnell und dann ist dein Kind wieder groß genug, dass du auch hin und wieder weg gehen kannst. Einen Papa gibt es ja auch noch.

Man muss einen guten Mittelweg für sich finden. Die Zeit mit deinem Kind ist auch extrem wichtig und kommt so nie wieder. Wenn sich aber alles nur noch ums Kind dreht, dann kann man Freunde schnell verschrecken. Zeig ihnen, dass du weiterhin mehr als nur Mutter bist, dann passt das schon.

Man kann ja von vornehinein auch sagen "Gib mir ein Zeichen, wenn ich nur noch vom Kind spreche". Oder du nimmst dir fest vor nur 5 Sätze zum Kind zu sagen und der Rest der Konversation gehört anderen Themen.

Babytalk sollte man am Besten mit neugewonnenen Freunden aus dem Rückbildungskurs oder ähnlichem haben. Die sind in der exakt gleichen Phase wie du und finden es auch mega-spannend ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele bemühen sich um mehr Ernsthaftigkeit und haben etwas mehr Ahnung vom Wunderbaren des Lebens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kennt sehr schnell nur noch Leute mit gleichaltrigen Kindern, aber das ist auch in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 051997
09.03.2016, 17:35

Hast du schon dein erstes Kind? Könntest du villeicht mehr über das Thema schreiben, weil es ist ein Projektarbeit und ich brauch mehr dazu:) wäre netz

0

Das kommt letztendlich ganz auf einen selbst an - wobei es natürlich prinzipiell mit Kind nicht mal eben möglich ist, jedes Wochenende feiern zu gehen.

Ansonsten kann man auch flexibel sein, abhängig von Unterstützungsmöglichkeiten und natürlich auch der Einstellung der Sozialkontakte gegenüber Kindern muss sich gar nicht mal so viel ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Freundeskreis war mit einmal kleiner. Man ist automatisch etwas eingeschränkt und hat auch keine Lust mehr,immer durch due Gegend zu schwänzeln,auch in der Beziehung dreht sich mehr um die Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es sich um echte Freunde handelt, ändert sich gar nichts. Denn die halten IMMER zu Dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man ist dann zwangsläufig etwas eingeschränkt, was das weg gehen angeht. Und wenn die Freunde nicht zufällig selbst auch Kinder haben oder planen, läuft man Gefahr, diesen ziemlich schnell auf die Nerven zu gehen, denn wenn so ein Kind noch sehr klein ist und man vielleicht auch zu Hause bleibt, ist das, was das Kind so macht, für einen einfach ein großes Thema und man vergisst schnell, dass das die anderen vielleicht nicht so interessiert.

Aber so lang man sich auch mal eine Auszeit gönnt, nicht als Mama oder Papa sondern nur als man selbst mit Freunden etwas unternimmt, das Kind beim anderen Elternteil oder Oma und Opa untergebracht und versorgt ist, und man sich auch daran erinnert, nicht nur über das Kind und das Elternsein zu reden, macht das den Freundschaften nichts aus.

Ich hab jedenfalls sicher weniger Kontakt, aber der ist nicht schlechter geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung