Wie ändere ich meine Innere Einstellung gegenüber Frauen oder allgemein Menschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo antennengalaxie - ich geb einfach mal frank meine Gedanken wieder:

Ich investiere immer viel in menschliche Beziehungen, bin immer da,

Vielleicht ist genau das der Punkt -  Du gibst und gibst und die anderen nehmen (weshalb auch nicht, wenn es immer von selbst kommt...). Und plötzlich erwartest Du etwas - auch zu recht! - die anderen kennen das aber gar nicht in Eurer Freundschaft....

Mir tut es auch immer unfassbar Leid, wenn ich jemanden zurückweise und versuche das möglichst sanft zu tun.

Ganz ehrlich, Du musst nicht immer nett und rücksichtsvoll sein, Dich zurücknehmen und die anderen schonen. Das sind ebenfalls Erwachsene, die können damit umgehen.
Und auch hier fallen ihre Reaktionen möglicherweise um so heftger aus, als sie das von Dir in keinster Weise erwartet hatten und so noch enttäuschter sind - unabhängig davon wie empathisch Du bist.

Hör in Dich rein und äussere Deine Wünsche, Bedürfnisse, sag früh was Dir wichtig ist und nimm nicht immer nur die anderen in Schutz sondern schau auch zu Dir selbst - damit viele Freundschaften auf Augenhöhe und eine gleichberechtigte Partnerschaft entstehen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast einfach die falschen Leute kennen gelernt. Es gibt so viele tolle Menschen auf der Welt nur wegen so ein paar Idioten solltest du nicht alle abstoßen. Geh in die Welt hinaus da warten die richtigen auf dich.

Du solltest dich natürlich nicht auf jeden einlassen und vorsichtig sein. Klar tut es weh sowas erlebt zu haben, aber denk an die ganzen Menschen die wirklich was mit dir zu tun haben wollen und du sie abstößt sie müssen sich auch so fühlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antennengalaxie
17.07.2016, 00:16

Ja da hast du Recht. Mir tut es auch immer unfassbar Leid, wenn ich jemanden zurückweise und versuche das möglichst sanft zu tun. Ich versuche es auch immer mal wieder einen dieser tollen Menschen an mich heranzulassen, aber es funktioniert einfach nicht. Das geht dann soweit, dass ich teilweise sogar Alpträume deswegen bekomme.

0

Anscheinend brauchst Du ja niemanden, sonst hättest Du von Dir aus Freundschaften aufgebaut. Ich denke wenn man Freunde will, dann findet man diese auch. Du allerdings - vermute ich mal - siehst Freundschaften aus einer Egoistischen Weltsicht. Freundschaften sollen zum einen da sein, damit Du nicht den Eindruck hast, Du wärst "kaputt", weil Du keine Freunde hast und zum anderen um Dich in Deinen Vorhaben zu unterstützen.

Gehe mal tief in Dich und frage Dich, warum Du Freunde möchtest und was Du selbst bereit bist zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht warum - aber mir kommt beim Lesen deines Textes ständig der Gedanke "Wie man in den Wald rein schreit - so schallt es heraus".

Dieses Sprichwort will sagen, das was passiert in Bezug auf Freunde und Partnerschaften ist eine Reflektion deiner Art mit Menschen die dir nahestehen umzugehen.

Da ich dich nicht kenne, kann ich dir auch nicht genau erklären was du falsch machst. Dafür gibts aber sicherlich Seminare die du besuchen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Antennengalaxie
17.07.2016, 00:01

Das bezweifle ich. Ich bin extrem harmoniebedürftig. Ich investiere immer viel in menschliche Beziehungen, bin immer da, wenn jemand Hilfe gebraucht hat und habe nie einen Menschen absichtlich verletzt oder ausgenutzt. Würdest du mich kennen, wüsstest du, das dem nicht so sein kann.

Trotzdem Danke für deine Antwort und, dass du dir die Zeit genommen dich mit meiner Situation zu befassen

0