Frage von Emreachilles, 42

Wie kann man Muskeln aufbauen und dabei noch Bauch Fett verlieren oder allgemein Fett?

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Sport, 28

Bauchfett ist sehr hartnäckig und da braucht man sehr viel Geduld, weil es meistens erst ganz zum ende schwindet. 

Zuerst einmal musst du dir überlegen was du möchtest...abnehmen, Muskeln aufbauen, beides....

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. 

Wie alt, bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Das Wichtigste ist die Ernährung. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Joggen, wichtig ist die Regelmäßigkeit um Erfolge zu sehen. Auch kannst du eine Kombi aus Ausdauer- und Krafttraining machen.

Bedenke aber, das man bei Krafttraining mehr kg auf die Waage bringt. Wenn du also erst einmal Gewicht verlieren möchtest, dann solltest du ein Ausdauertraining vorziehen und später den Muskelaufbau betreiben.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Eriiika, 35

Muskelaufbau ist eigentlich die beste Methode, um Fett zu verbrennen! Denn mehr Muskeln brauchen auch mehr Energie! Mit Ausdauersport wie Joggen, Walken... baust du natürlich keine Muskeln auf. Du brauchst dafür aber auch nicht ins Fitnessstudio gehen. Man kann auch mit Übungen zuhause super Ergebnisse erzielen. Als kleine Anregung kann ich dir das Buch von Mark Lauren "Fit ohne Geräte" empfehlen. In dem erklärt er auch erstmal, worauf es beim Training ankommt und warum das Training mit dem eigenen Körpergewicht so effektiv ist. Er gibt auch Tipps, wie man einen Trainingsplan zusammenstellen kann und wie man die Intensität der Übungen langsam steigern kann, sodass man sich auch verbessert. Dazu gibt es auch eine App! Vielleicht gibt dir das ein wenig Inspiration!

Viel Erfolg :)

Kommentar von x9flipper9 ,

Die App habe ich anfangs auch benutzt bevor ich ein Studio besucht habe, ist ganz gut um die Grundform zu erlangen aber um dauerhaft effektiv Muskeln aufzubauen werden die Muskeln zu wenig gereizt und es dauert länger mit 'Bodyweight'.

Kommentar von Eriiika ,

Okay... ich fands super und mir hats gereicht :)

Antwort
von michafie, 42

Geh am Anfang 2-3x die Woche joggen (wenn du willst kannst du das auch nach und nach steigern) und zum muskelaufbau kannst du am Anfang auch nur mit deinem eigenen Körper trainieren also situps, liegestütz, ... (nach belieben steigern). Aber wenn du richtige muskelmassen aufbauen willst kannst du dich in einem fitnesstudio anmelden.

Antwort
von x9flipper9, 24

Also es ist eigentlich nicht möglich beides gleichzeitig zu machen. Das ist alles sehr komplex aber um es vereinfacht zu erklären, du brauchst ein Kalorienüberschuss um Muskeln aufzubauen, wenn du Diät machst denn wirst du kaum Muskeln aufbauen, du kannst sie lediglich so gut wie möglich erhalten. Deine Muskeln brauchen bestimme Nährstoffe und Energie, deswegen essen Kraftsportler auch so dermaßen viel (aber gesunde Sachen). Du musst also gucken, möchtest du effektiv Muskeln aufbauen und richtig breit werden? Denn musst du vernünfitg  essen, gesund zunehmen (heißt keine Donuts usw. sondern Haferflocken o.ä., du brauchst viele Kohlenhydate) und damit leben, dass du ein wenig Fett ansammelst dabei, hierfür benötigst du ein Kalorienüberschuss von ca. 500kcal. Wenn du merkst dass du genug masse aufgebaut hast denn machst du eine Diät mit einem Kaloriendefizit von 500 kcal und einer kohlenhydratarmen aber eiweißreichen Ernährung und bindest Ausdauersport mit ein. Bei Beidem gilt jedoch weiterhin viel trainieren mit hohen Gewichten (du brauchst nicht extra einen Traingsplan für Masse oder Defi, bleibt sich gleich) und viel Flüssigkeit zu dir nehmen.

Antwort
von Himmelsbaum, 33

Am besten du gehts regelmäßig joggen oder radfahren. Muskeln aufbauen kannst du, indem du an sportgeräten wie z.B. dem Butterfly trainierst. Diese sind im Fitnessstudio zu finden.
Ich wünsche dir viel Erfolg! ;)

Antwort
von Divaidee, 24

Du könntest dir überlegen, Crossfit zu machen. Allgemein: Muskelaufbau und Fettverbrennung kann gut hand in hand gehen. Achte darauf, dass du relativ viel Protein zu dir nimmst, da dies icht nur den Muskelaufbau unterstützt, sondern auch bei der Verdauung Fett verbrennt. Relativ wenig Kohlenhydrate, genügend Fett (um die Fettverbrenung im Gange zu behalten) und viel Wasser (wichtig für den Stoffwechsel und daher für die Fettverbrennung). Und viel Training ;) Neben Krafttraining vielleicht auch mal ne Runde Joggen/Rennen oder ähnliches, aber eher so Sprintmässig (30-45min intensiv)

Kommentar von x9flipper9 ,

Stimmt nicht, wenn man 'sprintmäßig' Cardio ausübt, denn werden nicht nur Fett sondern auch teilweise Muskeln verbrannt, man sollte leichtes aber langes Cardio von mindestens 1 Stunde machen bei einer Herzfrequenz von 125-135, dann greift der Körper nur auf die Fettreserven zu.

Antwort
von Lisacole, 23

1.) Weniger Kalorien essen als du verbrauchst.

2.) Muskeltraining mit 10-12 Wiederholungen in 60 Sekunen bei maximaler Intensität.

3.) Eiweissreiche Ernährung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community