Frage von Juststernchen, 58

Widersprüchliches Verhalten bei einem Mann?

Ich habe hier mal eine Frage es geht um meinen Exfreund wir haben uns im schlechten getrennt und ich habe ihn jetzt vor kurzem wieder gesehen, die Trennung ist jetzt ca. 6 Monate her. Als wir uns gesehen haben war er ziemlich angespannt und ich nehme mal an das er ein bisschen mit der Situation überfordert war. Nun daraufhin hat er sich wieder bei mir gemeldet aber übers Internet, in dem Moment als wir uns zufällig begegnet sind hat er schüchtern gegrinst und ist auch lustigerweiße dann in die falsche Richtung gelaufen^^ Aber ein Gespräch haben wir nicht geführt. Als er sich über Internet dann bei mir gemeldet hat meinte er das ihn das alles leid tut wie er mich behandelt hat aber das erst zuspät verstanden hat, und hat mich gefragt ob ich mit ihm ein kaffee trinken gehen will. Das ist ja alles noch in Ordnung, das komische ist jetzt das er mir nur selten schreibt, und wenn er mir schreibt erzählt er mir nur wie gut es gerade bei ihm läuft und was er doch alles tolles in den letzten monaten erlebt hat. Aber nach mir erkundigt er sich eig nicht. nur wann ich mal zeit habe. Getroffen haben wir uns noch nicht.

Getrennt habe ich mich von ihm als ich eine richtig schwere Zeit hatte, in meinen Beruf lief es schlecht ich war gerade dabei meine neue Richtung zufinden. Wenn ich versucht habe ihn zu erklären wie es mir ging, wollte er das nicht hören. ich wurde in der Arbeit gemobbt und noch vieles mehr, dazu fühlte mich diese Arbeit einfach nicht mehr aus, ich wollte einfach emotionalen beistand damit ich wieder meine richtung finde. doch wenn er mir mal zuhörte war er immer auf der Seite meines Betriebes und hat mich indirekt als schwach hingestellt. Naja, wenn ich ihn aber gesagt habe was ich vorhabe, meinte er wieder das ich das schaffe und gab mir wieder mut es war immer so ein hin und her, am ende wusste ich nicht mehr ob er mich verarschen will oder ob mit mir irgendwas nicht stimmt. es war verwirrend mal war er lieb und nett dann hat er sich mir wieder komplett entsogen. Als ich ihn darauf ansprach meldete er sich Wochen nicht, daraufhin beendete ich es, weil er nicht mal darüber reden wollte und ich wollte ihn nicht hinterher rennen. Es ist komisch denn als ich ihn verlassen habe sagte er nur " Ja, okei bye" dazu und das hat mich so richtig runtergezogen, weil er froh war.

Jetzt habe ich keine Ahnung ob ich mich überhaupt mit ihm treffen soll, mein gefühl sagt mir eigentlich lohnt es sich nicht. Aber wiederrum denke ich mir auch er hat es verdient mir zu erklären was nicht mit ihm stimmte und was mit ihm loswahr. Aber dann denke ich mir da er nur über sich redet das er mir eig nur zeigen will was ich doch ach so tolles verloren habe, ich finde dieses verhalten aber richtig kindisch und unattraktiv .. Obwohl ich mal gehört habe das es so Menschen gibt die nur über sich selbst reden, die Egozentriker. Bin jetzt ein bisschen verwirrt was ich davon halten soll. Hat jemand auch schon solche Erfahrungen gemacht? Oder sowas ähnliches ?

Antwort
von pingu72, 32

Was hättest du davon ihn zu treffen? Du merkst doch dass er sich nicht verändert hat und es würde nichts an dem was passiert ist ändern. Und nein er hat gar nichts "verdient"... Du hast verdient wieder glücklich zu werden und jemanden zu finden der dich besser behandelt.

Antwort
von konstanze85, 3

Ich glaube, Du liest in diese Einladung zu einem Kaffee viel zu viel rein. Das muss keineswegs bedeuten, dass er Dich zurück will.

Und so wie Du sein Verhalten beschreibst, führt er ja nur Smalltalk über sich und was in den Monaten passiert ist. Ich glaube nicht, dass er sich da was bei denkt.

Kann aber auch sein, dass ihn Deine depressive Stimmung zum Ende der Beziehung hin so runtergezogen hat, dass er sich das nicht wieder anhören möchte, vielleicht fragt er Dich darum nichts und erzählt halt einfach lustige, schöne Dinge

Antwort
von TobiasRus, 27

Geh zum treffen zeig Interesse für seine Geschichten was auch immer. Wenn er dann nicht das selbe Interesse für dich und deine Geschichten hat dann schieß ihn ab. 

Antwort
von reginarumbach, 21

triff dich nicht mit ihm. behalte den abstand bei. der ist irgendwie gestört und unberechenbar. das ding wird nur wieder in die hose gehn, der hat irgendwas, aber man weiß nicht was und therapeut muss man auch nicht sein, um zu merken, dass der spinnt. tu es dir einfach nicht wieder an. is besser.


Kommentar von Joschi2591 ,

sehe ich ganz genauso

Antwort
von BBayer88, 35

Um es kurz zu machen, ich würde ihn nicht mehr treffen. Er scheint kein wirkliches Interesse daran zu haben, wie es dir geht sonst würde er nicht nur von sich sprechen.

Antwort
von Wippich, 19

Wieso wiedersprüchlich,er teilt Dir mit wie gut es ihm nach der Trennung von Dir geht.

Antwort
von Joschi2591, 13

Dein Bauchgefühl zeigt Dir den Weg, wie Du Dich verhalten sollst.

Bleib bei Dir und Deinen Gefühlen und nicht bei jemand, von dem Du Dich mit triftigen Gründen getrennt hast.

Egozentriker verdienen kein Mitgefühl. Die kriegen schon von sich selbst genug Mitleid und Gefühl.

Antwort
von ratatoesk, 20

Lass es,da es überhaupt nichts bringt

Ausser Du willst Dir das alles nochmal antun.

Übrigens,

,,Wer Männer versteht ,kann auch durch Null teilen" ;O)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten