Widerrufsrecht bei Pille ungültig (Versandapotheke)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im widerrufsrecht müsste auch stehen, was du zutun hast, um den artikel zu widerrufen.

Da sie es dir noch mal senden nehme ich an, du hast es vom postboten gar nicht erst in empfang genommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JasminaAlthaus
24.11.2015, 16:27

Dem Vorgehen bin ich korrekt gefolgt, in dem ich die Ware innert 14 Tagen mit einem Widerrufsschreiben retourniert habe! Demzufolge wurde sie mir bereits 1x gesendet. Sie wollen es mir aber erneut senden und den Widerruf nicht akzeptieren.

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Droitteur
24.11.2015, 16:51

Das kann man so pauschal nicht sagen. Erstens wurde die dort herangezogene Norm nicht einheitlich angewendet - es gab schon damals Entscheidungen, die genau das Gegenteil sagten. Zweitens gibt es diese Norm so heute schon gar nicht mehr.

0
Kommentar von JasminaAlthaus
24.11.2015, 17:06

Dann müsste das aber auch auf deren HP stehen, bin ich der Meinung!? (tut es nicht)

0

Ist die Pille überhaupt ein Arzneimittel? Nur die sind gem. AGB ausgeschlossen. Ich werde die 2. Lieferung einfach nicht annehmen und hoffe damit muss ich nicht bezahlen!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?