Frage von Jacky01102013, 93

Widerruf vom Kaufvertrag von Trauringen?

Hallo, am 25.4. Haben wir uns Trauringe ausgesucht anhand von Dummys (Originalringe exestieren noch nicht, aich noch nicht bestellt, da die Anzahlung noch nich getätigt worden ist). GeStern schrieb ich dem Juwelier das wir sie aus persönlichen Gründen nicht nehmen. Anzahlung sollten wir noch leisten danach sollten die RInge gemacht werden. Nun schreibt mir der Juwelier wir haben einen Vertrag und sollen die 620€ innerhalb von 10 Tagen bezahlen oder es gebe Mahnbescheid. Er hat noch keine Leistung erbracht, gilt hier mein 14-tägiges Widerrufsrecht??

Antwort
von peterobm, 68

persönlich im Geschäft gekauft; es gibt keine Widerrufmöglichkeit. Du hast mit dem Händler einen Kaufvertrag, den gilt es zu erfüllen. 

Anscheinend ist noch keine Gravur gemacht worden; ist aber nicht relevant. Zählt als Sonderanfertigung und da geht erst recht nix mehr

Antwort
von LiselotteHerz, 68

Wenn der Juwelier bereits Namen und Datum eingraviert hat und womöglich noch Änderungen an der Ringweite vorgenommen habt. müsst ihr sie dort kaufen. Dann ist er völlig im Recht.

Was soll er mit Ringen machen, die bereits verändert wurden und Eure Namen und Daten eingraviert sind? Geh hin und lasse Dir die Ringe zeigen. Wenn er noch keine Änderungen vorgenommen bzw. beauftragt hat, könnt ihr evtl. vom Kaufvertrag noch zurücktreten, das hängt vom Entgegenkommen des Juweliers ab. lg Lilo


Antwort
von Jacky01102013, 49

Die Ringe waren nur Dummys, d.h. die original Ringe exestieren noch gar nicht 

Antwort
von meini77, 56

Wenn Du einen Vertrag über's Internet abgeschlossen hast, gilt ein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Sonst nicht.

Allerdings, selbst bei Internetverträgen wird das Rücktrittsrecht bei Sonderanfertigungen (z.B. bei einer Gravur) ausgeschlossen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community