Frage von candela61, 69

Widerruf vom Kauf digitaler Produkte?

Hallo, ich habe einen digitalen Kurs über Digistore24 erworben. Nach Erhalt des Kurses habe ich festgestellt, dass der absolut den Preis nicht wert ist und habe am nächsten Tag, den Kauf widerrufen, so wie es auch lt. AGB möglich ist. Ich bekam von Digistore24 die Mitteilung, dass ich kein Widerrufsrecht hätte, da es sich hierbei um ein digitales Produkt handelt. In den AGBs steht aber eindeutig, dass nur digitale Produkte vom Widerruf ausgeschlossen sind, die versiegelt verschickt werden und wo die Versiegelung zerstört wurde. Hat jemand eine Ahnung ob das rechtens ist, was die da machen?

Ich habe mich auch an den Veräußerer des Kurses gewandt um diesen zu widerrufen, der meinte das würde nur über Digistore gehen. Das wäre meine 2. Frage, darf ein Verkäufer alle Verantwortung auf Digistore abschieben oder steht er selbst in der Verantwortung bzw. in der Haftung? Würde mich über eine zielführende Antwort sehr freuen. LG candela61

Antwort
von FotografHamburg, 50

Kaufen Verbraucher im Fernabsatz digitale Inhalte auf nichtkörperlichen Datenträgern, steht ihnen ab 13.06.2014 ein Widerrufsrecht zu.
Der Online-Händler kann das Widerrufsrecht jedoch vor Ablauf der 14-tägigen Widerrufsrist zum Erlöschen bringen.

Alle Infos findest du hier:

https://www.haendlerbund.de/de/downloads/widerrufsrecht-verkauf-von-digitalen-in...

Kommentar von candela61 ,

Danke, das geht ja schnell hier. Also im Endeffekt habe ich Null Chance, mein Geld zurück zu bekommen.

Antwort
von TheMentaIist, 49

Du hast den Vertrag mit Digistore geschlossen. Digitale Produkte sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. 

Kommentar von candela61 ,

Wie sieht es denn mit dem Rücktrittsrecht für Verbraucher aus. Gibt es dies bei digitalen Produkten auch nicht?

Kommentar von TheMentaIist ,

Nein. Du hast das Produkt ordnungsgemäß erhalten. Nur weil es dir nicht gefällt, kannst du nicht einfach den Kaufpreis zurückfordern.

Kommentar von candela61 ,

Danke für deine schnelle Resonanz, ich habe wenigstens etwas gelernt. Wer digitale Produkte verkauft und nicht selbst ein mindestens 14 tägiges Rückgaberecht anbietet, der ist kein Top-Anbieter sein, da er von der Qualität seines eigenen Produktes nicht überzeugt ist.

Kommentar von TheMentaIist ,

Das stimmt nicht im entferntesten. Die meisten Kunden würden sonst nach Nutzen der Kurse alles wider zurückgeben. Von irgendwas muss man ja leben. Ich biete deswegen auf Digitale Produkte auch kein Widerrufsrecht an. 

Kommentar von TheMentaIist ,

Das ist auch z.T. Eigenverschulden, die meisten Produkte bei Digistore sind nur Geldmacherei. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten