Frage von Lea1234, 81

Wickelkinder meiden während der Schwangerschaft?

Hallo,

der Frauenarzt hat mir empfohlen Wickelkinder während der Schwangerschaft zu meiden. Mich würde mal der Grund dafür interessieren und was machen Mütter, die bereits ein Wickelkind haben? Für mich klingt das nach Schwachsinn...

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DieKatzeMitHut, 22

Deswegen:

http://www.mamawissen.de/cytomegalie-cmv-schwangerschaft/

Aus diesem Grund werden beispielsweise Erziehrinnen in er Krippe während der Schwangerschaft in aller Regel in den KiGa versetzt.

Kommentar von sojosa ,

Cytomegalie (CMV) in der Schwangerschaft – Übertragung

Der Cytomegalievirus wird über Tröpfchen- und
Schmierinfektion, das heißt über Speichel, Urin, Tränen oder
Genitalsekret  übertragen. Eine Ansteckung kann auch über Zervixschleim, Muttermilch oder durch Blut erfolgen.

Das kann dann aber auch bei älteren Kindern passieren, weshalb ich diese Bedenken nicht wirklich versteh.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Weil man bei älteren Kindern eben weit seltener in Verbindung damit kommt, als bei kleinen Kindern, die man noch wickelt.

Du musst ja nichts auf diese Bedenken geben - ich persönlich würde in einer Schwangerschaft unnötigen Risiken aus dem Weg gehen.

Antwort
von MaggieundSue, 28

Lass dich nicht verunsichern! Aber es gibt immer Ärzte, die schaffen dies irgendwie. Mein Arzt wollte mir weismachen, dass ich eine schwere geburt haben werde! Da ich zu schmale Hüften habe......2,5 Stunden und mein Junge war da :))

Es hat aber mit diesen Cytomegalie zu tun. Wenn du aber nicht ständig mit anderen Wickelkinder zu tun hast, dann vergiss es. Wenn der Arzt aber sein Ziel erreicht hat und du nun angst hast, dann lasse dies mal testen. 

Ach weisst du, da kommen noch viele und erzählen dir noch so einiges! Macht dich nicht verrückt !

Wünsche dir eine tolle Schwangerschaftszeit! :)

Antwort
von JustHisGirl, 6

Weil du nicht mit Harn und Stuhl (und Blut) in Berührung kommen sollst.
Denn das kann wiederum sehr viel mit deinen Ungeborenen Baby anstellen.
Jedoch ist es unmöglich, wenn man ein zweites kleines hat, aber wichtig ist, einfach relativ vorsichtig zu sein

Antwort
von eostre, 9

Wie hier schon erwähnt geht es wahrscheinlich um cytomegalie, eine Krankheit, die wieder vermehrt auftritt und bei der vorsorge bisher vernachlässigt wurde.  Ich habe mich beim ersten Kind schon testen lassen, einfach um Sicherheit zu haben. 

Antwort
von sojosa, 17

Meine Mädels waren genau 1 Jahr auseinander, was bedeutet dass ich während der Schwangerschaft ein Wickelkind hatte. Damals gabs solche Bedenken noch gar nicht, und es gab keinerlei Probleme damit. Also, alles ist gut.

Antwort
von Chumacera, 28

Ja, der Grund dafür würde mich auch mal interessieren! :) Zumal ich eine dieser Mütter war, die noch ein Wickelkind hatte, während sie schon mit dem zweiten schwanger war!

Kleine Kinder haben ja alle möglichen Krankheiten, vielleicht möchte er verhindern, dass du dich da ansteckst? Normalerweise sind sie ja gegen Röteln, Masern, Windpocken usw. geimpft und bekommen so was gar nicht mehr. Allerdings gibt es ja auch zur Zeit sehr viele Flüchtlingskinder, die diesen Impfschutz möglicherweise noch nicht haben. Vielleicht wollte er da einfach nur sicher gehen?

Wie sieht es denn mit deiner eigenen Krankheitsgeschichte aus? Hattest du Krankheiten wie Windpocken oder Scharlach? Wie sieht es bei dir mit Röteln aus? Hast du genügend Impfschutz?

Sonst kann ich mir echt auch keinen Grund vorstellen. Aber frag doch einfach bei deinem nächsten Besuch nochmal nach.

Antwort
von beangato, 14

Für mich kligt das auch nach Schwachsinn.

Ich habe 3 Kinder. Damals wurden noch Mullwindeln verwendet. Keins meiner kleineren Kinder hat Schaden dadurch genommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community