Frage von M0lovelystorys, 19

!WICHTIG!Ich werde ständig versetzt, was tun?

Gestern, und es ist nicht das erste mal, wurde ich schon wieder versetzt, von meiner Kinheitsfreundin. In letzter Zeit passiert das echt häufig und solch eine Zeit gab es vor ein paar Jahren auch, seid dem hat sich der Kontakt schon verringert. Und so langsam fühle ich mich echt verarscht, sie hat mich gefragt ob wir uns nicht treffen wollen, weil sie noch shoppen gehen wollte und das halt nicht alleine. Ich war anfangs noch verunsichert weil eine andere Freundin noch was mit mir machen wollte und sagte deswegen, wahrscheinlich eher nicht. Doch nach 20 min bekam ich von der anderen Freundin eine Absage und willigte deshalb ein. Meine Kindheitsfreundin, nennen wir sie einfach mal Clary. War begeistert und wir wollten uns in einer Stunde treffen. Nach 15 min hieß es dann aber plötzlich, ja es würde wohl zeitlich nicht klappen, weil sie sonst um 18 in den Garten essen muss und wir sonst nur 4 Stunden zum hin und zurück fahren hätte, also hätten wir eigentlich 2 volle Stunden Zeit gehabt. Fragt mich nicht. Also fragte ich ob sie nicht nach den essen zu mir kommen will(Wir wohnen 10 min Fußweg von einander entfernt) und bei mir übernachten will damit wir dann am nächsten Tag früh aufstehen können um gleich los zu gehen. Diese Idee fand sie sehr gut und sagte ja. Nach 1 Stunde hieß es dann plötzlich das jemand anderes sie gefragt hätte ob sie sich treffen können, nach dem wir alles abgesprochen hatten und ob wir uns nicht einfach morgen früh treffen vor ihrer Haustür. Ich bin leider ein Mensch der seine Meinung nicht gut sagen kann und ich hätte am liebsten gesagt, nein es nicht okay das du mir einfach absagst! Doch da ich meinen Mund nicht öffnen kann hab ich einfach innerlich angepisst geschrieben: Okay, dann treffen wir uns einfach morgen früh.

Um 20:30 am Abend also 5 Stunden später, schrieb sie mir jedoch das es ja so heiß wird und das es ja dann scheiße ist, weil wir haben vereinbart nach dem Shoppen noch Fotos machen gehen auf einem Dach, da sie neulich eine neue Kamera gekauft hat, am Ende sagte sie dann auch, das wieder mal JEMAND ANDERES sie gefragt hätte ob sie Zeit hätte um an den See zu gehen. Und mittlerweile bin ich echt verletzt. Sie hätte schließlich auch sagen können, es ist ja so warm wollen wir zusammen schwimmen gehen. Aber nein ich bin ihr scheiß egal. Und ich dummes Ding habe schon wieder den Mund nicht auf bekommen. Also bitte, was soll ich sagen das sie nicht angreift , förmlich ist und was sich meinerseits nicht anhört als wäre ich übelst eifersüchtig. Klar finde ich es okay wenn sie mich zwei drei mal versetzt, aber ich werde ständig egal um was es geht immer und immer wieder versetzt. sei es das ich sie frage und sie erst ja sagt und dann später nein oder sie die mich fragt, und mir dann später eine Absage gibt obwohl sie mich gefragt hätte und ich mir für was anderes Zeit nehmen könnte.

Antwort
von Arigara, 5

Hallo,

Das Verhalten von deiner Kindheitsfreundin "Clary" ist definitiv nicht in Ordnung und das darfst du dir nicht gefallen lassen! Keiner hat das Recht, jemanden ständig so zu verletzten!

Ich kann voll und ganz verstehen, dass es schwer für dich ist deine Meinung zu sagen (das kenne ich auch von mir), aber wenn du es nicht tust, dann wird sich nie etwas ändern. Vielleicht herrscht auch einfach ein komplettes Missverständnis und "Clary" ist sich nicht im Klaren, was sie dir antut. Vielleicht glaubt sie, dass es eh in Ordnung ist, ständig abzusagen, weil du dich nie beschwerst.

Also: Nur Mut! Stell dich auf deine zwei Beine und sag es ihr persönlich in die Augen, dass es dich stört und das sich das ändern muss. Ich weiß, es ist leichter gesagt als getan, aber ich bin mir sicher, dass du es schaffen wirst. Der erste Schritt ist also mit ihr von Angesicht zu Angesicht das Problem anzusprechen. Vielleicht entpuppt es sich wirklich nur als reines Missverständnis und danach passiert so etwas nicht mehr. 

Es ist nur eine Idee bzw. ein Tipp von mir, aber ob du ihn durchführst oder nicht liegt ganz bei dir. Du solltest aber auf jeden Fall darüber sprechen, entweder gleich mit "Clary" oder aber du wendest dich an eine enge Person, wie Eltern, Verwandte, etc. 

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und hoffe, dass alles wieder gut wird ^^ LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community