Frage von XxHansSarpeixX, 23

Wichtig/Gesundheit/Lunge-Herz?

Hallo, ich habe seit 5-6 Wochen eine Erkältung, zu beginn husten, nun war ich beim arzt und der stellte fest das sich meinen Bronchien zusammen gezogen habe, da ich auch merkte, dass ich weniger Ausdauer hatte(ich spiele Fußball) hab ich gefragt ob ich damit spielen soll oder nicht, der arzt meinte dass das kein problem wäre, seit dem an muss ich Asma sprey nehmen und zu anfang auch tabletten, zum heutigen standpunkt muss ich sagen, dass es wieder schlimmer wird, ich werde auch in naher zukunft einen arzt aufsuchen, da ich manchmal herzstechen bekomme unter anderem beim letzten Spiel, das problem ist, kann ich damit noch 2 spiele spielen, ich bin physisch in der lage dazu, hab aber keine puste und habe angst das ich "umkippe" allerdings haben wir spieler mangel und es wird jeder mann gebraucht... Also wenn ich z.B. mich wenig bewege könnte ich es theoretisch durch halten oder? Und kann mir vielleicht einer Sagen was ich habe? wenn ja, wie ich es weg bekomme? Würde mich sehr freuen :)

Mfg

ps. Danke im Vorraus :)

Antwort
von hertajess, 19

Dass Du sogenanntes Asthma-Spray verordnet bekommen hast finde ich nicht gerade sexy denn es geht nicht an die Ursache sondern nur an die Symptome und hat in der Regel massive Nebenwirkungen. Seriös wäre gewesen zunächst mal die Ursache festzustellen. Nun nimmst Du Medikamente und eine genaue Diagnose wird dadurch verfälscht. Wobei ich selbstverständlich nachvollziehen kann dass Du die Freunde nicht im Stich lassen wolltest. Aber sorge bitte dafür dass mal eine genaue Diagnose gestellt wird und dann die tatsächliche Ursache bekämpft werden kann. 

https://www.youtube.com/results?search_query=atem%C3%BCbungen+lunge

Da findest Du manche gute Übung. Folge einfach Deinem Gefühl bei der Auswahl. 

Ansonsten würde ich das Netz mal nach Hausmitteln zur Schleimlösung durchforsten. Da gibt es z.B. Thymian, Fenchelkraut und so fort. Manche Zutaten lassen sich einfach mitkochen und machen das Gericht auch noch lecker. Andere wollen extra zusammen gefügt werden. 

Es kann einfach vorkommen dass es der Körper nicht schafft die Ursache zu bekämpfen und auszusondern mittels Schleim. Solche Hausmittel sind dann die erste Wahl. Die zweite Wahl und durchaus langfristig wichtig ist das Immunsystem zu stärken. Auch dazu gibt es manches Hausmittel. Langfristig macht Rotbuschtee sehr viel Sinn den wir bei Discountern bekommen können Täglich ein Liter wird mit der Zeit - frühestens nach einem Jahr - das Immunsystem so stärken dass solche Vorkommnisse der Vergangenheit angehören. Der Tee sollte dann aber auch über mehrere Jahre getrunken werden. Ein Teebeutel reicht für einen Liter. 

Antwort
von bodyguardOO7, 16

Atembeschwerden können u.a. auch durch Verspannung oder Verkrampfung der Atemwegsmuskulatur infolge von Magnesiummangel ausgelöst werden - ebenso wie Herzstechen. Genaueres dazu findest Du hier in meiner Antwort.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten