Frage von blubbi45, 49

Wichtige Frage .F.?

Hallo,

Habe am 15.08.2016 in der Probezeit fristlos gekündigt ( was so im Vertrag geregelt war)
Muss mein Arbeitgeber mir die 12 Tage, die ich in der Zeit gearbeitet habe, zahlen?
Ich habe ihn gebeten mir eine Bestätigung der Kündigung zu senden, dies ist nicht passiert bis heute, wie gehe ich da vor? Brauche diese für mein neuen Arbeitgeber?

Ich kenne mich nicht damit aus!
Danke für eure Hilfe!

Lg

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo blubbi45,

Schau mal bitte hier:
Geld Arbeit

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, Arbeitsrecht, Kündigung, 11

Der Arbeitgeber braucht Dir die Kündigung nicht zu bestätigen. Eine Kündigung ist eine einseitige Willenserklärung. 

Du hast doch bestimmt eine Kopie der Kündigung (?). Leg dem neuen AG diese vor.

Selbstverständlich muss der AG Dich für die Zeit in der Du Azubi warst bezahlen. Du wirst Dein Geld zum betriebsüblichen Auszahlungstermin bekommen, ebenso wie Deine Papiere

Antwort
von Samika68, 33

Die Zeit bis zum letzten Arbeitstag wird Dir natürlich bezahlt.

Auch den eventuell noch zur Verfügung stehenden Urlaub nicht vergessen - dieser wird, sofern er nicht mehr genommen werden kann, auch bezahlt.

Dass Du noch keine Bestätigung hast, kann daran liegen, dass man Dir vermutlich alle Papiere (letzte Lohnabrechnung, Abmeldebestätigung etc.) zusammengefasst zukommen lassen möchte.

Notfalls den Arbeitgeber nochmals höflich bitten, die Kündigungsbestätigung nicht zu vergessen.

Antwort
von sweetie74, 20

Natürlich musst du die 12Tage bezahlt bekommen.Und die Bestätigung der Kündigung würde ich mir nach telefonischer Absprache selber abholen.Viel Glück.

Antwort
von phips33, 28

Hallo,

die meisten Arbeitgeber wollen eine Bestätigung der Kündigung sehen, aber du kannst ja auch Mal nachfragen wo die den geblieben ist, von deinem bisherigen Arbeitgeber. 

Außerdem muss er dir die 12 Tage bezahlen, du hast ja schließlich gearbeitet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community