Frage von Dranime, 19

Wichtig! Mit welchem antiken Philosophen ist senecas in seiner Begründung zur Glückseligkeit vergleichbar?

Steht schon oben. Aristoteles hat ja ähnliche Themen wie seneca oder liege ich da falsch? Und inwiefern unterscheidet sich seneca mit Epikur ?

Antwort
von berkersheim, 19

Nein, das liegst Du richtig. Das gilt aber für alle antiken Philosophen bis zum Christentum. Heute bezeichnen wir das, was Kern der antiken Philosophien war als Lebensphilosophie. Die Frage war, welche Orientierungen gibt es, um ein gelingendes Leben hinzubekommen, denn bis ins römische Reich hat der Staat Kriege geführt, Grenzen gesichert und eine innere Ordnung aufrecht erhalten. Doch es gab keine soziale Absicherung. Da war jeder auf sich allein gestellt, auf seine Familie und Freundeskreise. Freundschaft hatte daher eine wesentlich existentiellere Bedeutung als heute.

Seneca, der Erzieher Neros, gehörte zur Philosophenschule der Stoa, war aber gegenüber den Epikureern aufgeschlossen, vor allem gegen Lebensende. Aristoteles und die Stoa sind Philosophien, die einen religiösen Background haben, Aristoteles noch mehr an die alte Götterwelt gebunden, die Stoa mit dem Logos eher pantheistisch. Davon hebt sich der agnostische Epikur ab, der seine Begründungen der Werte nicht im Bereich des göttlich-geistigen sucht sondern sehr innerweltlich in den Prozessen dieser Welt. In praktischen Ratschlägen sind sich die verschiedenen Schulen der Philosophie jedoch eher nahe. In der Rhetorik (die Philosophenschulen waren ja sozusagen die Privatunis jener Zeit - öffentliche Unis gab es nicht) - besonders wichtig für Staatsbeamte und Rechtsverdreher - lehnten die Epikureer verbale Tricks ab und bestanden darauf, dass mit Verbiegen von Begriffen und logisch fragwürdigen Herleitungen kein Schindluder getrieben wird.

Antwort
von andreasolar, 15

Seneca war von der Stoa beeinflusst:

http://www.gottwein.de/Lat/cic_rep/ref14_sen01.php

Antwort
von bountyeis, 10

Antisthenes, im weiteren Sinn auch Sokrates, von dem freilich nichts schriftliches überliefert ist. Die Idee der Glücksseligkeit war eng mit der , der "apatheia" verflochten, du findest die Philosophen auch selbst, wenn du dir den wikipedia Artikel zu "apatheia" durchliest.

Dort findest du auch Hinweise zu ataraxia von Epikur .


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community