Frage von Saralunda, 75

Wichtig Kündigungsfristen?

Hey Leute Ich habe eine sehr wichtige Frage, wie ist die Kündigungsfrist in der Probezeit? Bin teilzeit beschäftigt meine Probezeit endet am 21.12.15 ( es waren 6 Monate Beginn des arbeits Verhältnisses war der 21.06.15)kann ich noch kündigen bis dahin wenn ja wie ist die Frist? Muss man immer zum 1. Am Monatsanfang kündigen? Und wie ist die Frist nach der Probezeit?
Beantwortet bitte nur wenn ihr euch auskennt Danke schonmal!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht & Kündigung, 58

Wenn im Arbeitsvertrag nichts anderes vereinbart ist und auch kein entsprechender Tarifvertrag Anwendung findet, ist die Kündigungsfrist während der Probezeit nach § 622 Abs. 3 zwei Wochen zu jedem beliebigen Datum.

Deine Probezeit endet am 20. Dezember. Das ist der letzte Tag, an dem Du fristlos kündigen kannst. Der AG muss aber bis zu diesem Datum die Kündigung erhalten. Einen Tag später und Du kannst nicht mehr mit der verkürzten Frist kündigen.

Kommentar von Saralunda ,

Also wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, kann ich meine Kündigung am 20. noch abgeben und muss Dan aber noch 2 wochen arbeiten wegen der Frist oder?

Kommentar von Hexle2 ,

Dein Arbeitgeber muss die Kündigung spätestens am 20. Dezember erhalten. Du kannst sie auch einen Tag früher abgeben, das schadet nicht.

Wenn Du keinen Urlaubsanspruch mehr hast und auch keine Überstunden, musst Du dann noch zwei Wochen arbeiten.

Hast Du noch Urlaub und/oder Überstunden, solltest Du in der Kündigung gleich den Freizeitausgleich beantragen und zudem ein qualifiziertes Arbeitszeugnis.

Kommentar von Hexle2 ,

Sorry, vergessen:

 § 622 Abs. 3 

BGB!

Kommentar von Saralunda ,

ok ja danke gut zu wissen habe noch 7 urlaubstage

Kommentar von Hexle2 ,

Die beantragst Du gleich, dann bleiben Dir noch drei Arbeitstage (bei einer 5-Tage-Woche).

Kommentar von Saralunda ,

Soll ich das auch in die Kündigung rein schreiben das du ch den Urlaub beantrage

Kommentar von Hexle2 ,

Ja, Du kannst Deinen Resturlaub im Kündigungsschreiben beantragen.

Kommentar von Saralunda ,

ok super danke für deine gute Antwort! Aber das was mich bisschen verunsichert ist das, das ich bis spätestens 20.12 die Kündigung einreichen kann müsste ich die nicht eig 2 wochen vor dem 20.12 kündigen oder ist der letzte Tag zum einreichen der 20.12 tut mir leid das ich so doof frage 🙈

Kommentar von Hexle2 ,

Dein AG muss die Kündigung spätestens am 20. Dezember erhalten. Das ist der letzte Tag der Probezeit. Erhält er die Kündigung einen Tag später, kannst Du nicht mehr mit der Frist von zwei Wochen kündigen. Dann gilt, sollte § 622 Abs. 1 BGB Anwendung finden, eine Frist von vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats.

Kommentar von Saralunda ,

okay supi danke 😊

Kommentar von Hexle2 ,

Bitte, gerne

Kommentar von Saralunda ,

Und nach der Probezeit kann ich nur vom 1. Im Monat kündigen oder wir is das?

Kommentar von Hexle2 ,

Wenn im Arbeitsvertrag nichts anderes vereinbart ist und auch kein Tarifvertrag mit einer anderen Regelung Anwendung findet, beträgt die Kündigungsfrist nach der Probezeit nach § 622 Abs. 1 vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats (30., 31. oder in diesem Jahr auch 29.)

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen (auch wenn ich oben vom 29. in diesem Jahr geschrieben habe. Es war selbstverständlich der 29. Februar 2016 gemeint)

Kommentar von Saralunda ,

Und was ist mit den fristen wenn man von der Probezeit schon raus ist

Kommentar von Hexle2 ,

Schau mal im Arbeitsvertrag was hier zu den Kündigungsfristen steht:

Vielleicht sind diese genau festgelegt (z.B. einen Monat zum Monatsende, sechs Wochen zum Quartalsende, vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats).

Es kann aber auch nur einen Verweis auf die gesetzliche Kündigungsfrist sein (mit oder ohne Zusatz § 622 BGB) oder ein Hinweis dass ein Tarifvertrag Anwendung findet (hier müsste man die Fristen im Tarifvertrag nachschauen).

Ohne spezielle Regelung oder Tarifvertrag gilt die Kündigungsfrist des § 622 Abs. 1 BGB. Das sind vier Wochen zum 15. oder Ende eines Monats.

Antwort
von jasminromina, 16

Kommt auch auf den Tarifvertrag an.

Antwort
von DerHans, 40

Wenn vertraglich nichts anderes vereinbart wurde, gilt eine Kündigungsfrist von 14 Kalendertagen.

Antwort
von Emslaender15758, 57

In der Probezeit kannst du immer sofort ohne angaben von gründen kündigen, müsste auch so in deinem arbeitsvertrag stehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community