Frage von DerMonkhLP, 41

Wie lernt man am besten Latein?

Ich schreibe bald mein kleines Latinum, habe zwar schon viel gelernt, aber noch nicht genug und ich glaube nicht, dass ich es schaffe. Kennt jemand Methoden, wie man so viele Informationen wie möglich in sich reinprügeln kann? Dazu gilt zu erwähnen, dass ich nicht grad der Hellste bin :P

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Barese2, 24

Zunächst ist es wichtig die deutsche Sprache zu beherrschen.. Ansonsten ist es unmöglich das Latinum zu bestehen.. Ich weiß nicht, was du für Defizite aufweist, es ist auf jeden Fall wichtig die Vokabeln, Stammformen, Genitive, etc. zu kennen. Man sollte Partizipialkonstruktionen erkennen können (abl. abs. / p.c.), genauso wie zum Beispiel das Gerundium/Gerundivum, PPP, PPA, PFA und Deponentien/Semideppnentien (PPD), einfach die Grundlagen beherrschen. Solltest du da große Lücken haben, ist es sehr schwer.. :/ Aber es ist nie Aufzugeben ^^ Wünsche dir trotzdem viel Glück :) Um einiges aufzufrischen gibt es sehr gute YouTube Videos :)

Kommentar von DerMonkhLP ,

Okay, danke, ich werde mal die "YouTube Variante" ausprobieren. Darauf bin ich noch nicht gekommen :D

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, Schule, Sprache, 16

Das schlimmste Hindernis beim Übersetzen aus Latein ist es, wenn man die vom Deutschen abweichenden Konstruktionen AcI, PC und Abl. abs. nicht begriffen hat. (Viele verpennen das nämlich, weil sie gar nicht merken, wie grundlegend es ist.) Da solltest du dich drum kümmern. Vielleicht nimmst du sogar kurzzeitig ein paar Stunden Nachhilfe deswegen, aber auf keinen Fall nur Schularbeitenhilfe.

http://dieter-online.de.tl/Consecutio-temporum-_-Zeitenfolge.htm

sowie nachfolgende Seiten

Antwort
von AndiiAlcatraz, 13

Hallo! Also um so viel wie möglich zu wissen, ist es wichtig, dass du verstehst, was du da gerade überhaupt lernst. Setz dir machbare Ziele, z. B.: Heute beschäftige ich mich mit Infinitivkonstruktionen, morgen mit Partizipialkonstruktionen etc. Dann schaust du dir ein Kapitel nach dem anderen an, übst es, damit du es verstehst und dann wirst du es dir gleich viel besser merken können. Vielleicht kannst du dir ja dazu Videos anschauen oder Webseiten verwenden. Die Uni, an der ich studiere, hat beispielsweise eine umfangreiche Webseite mit Grammatik und Vokabeln, die Leuten helfen soll, ihre Latinumsprüfung zu schaffen. (www.univie.ac.at/latein/) Das wäre womöglich auch etwas hilfreich.

Viel Glück!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten