Frage von fressibessi, 36

Why verhält mein Kater sich so komisch mir gegenüber?

Ich habe seid 2 wochen einen kater und er ist sehr lieb und verschmust aber manchmal wenn ich ihn streichel fällt er meine Hand an beisst rein und schlägt dannach obwohl er vorher noch geschnurrt hat und sich mit dem Kopf an meiner Hand gerieben hat.. dann schimpfe ixh mit ihm und gehe weg und setze mich woanders hin dann kommt er meistens nach gelaufen springt auf meinen Schoß jnd schmiegt sich an mich schnurrt legt sich hin und döst als würde er sich entschuldigen wollen?! Wieso macht er sowas

Antwort
von Rockige, 17

Es gibt verschiedene Gründe. Alle sind möglich im Fall deiner Katze.

Er ist seit 2 Wochen bei dir, möglicherweise versucht er noch die Grenzen auszutesten, versucht zu schauen wie weit er bei dir gehen darf, wer von euch welche Rangfolge einnimmt in der Familie.

Du hast ihn kurz zuvor an einer Körperstelle berührt die ihm unangenehm ist (bei unserem Kater sind das die Pfoten, der unterbauch, die Hinterbeine allgemein).

Er hat deine Hand in dem Moment als Spielpartner gesehen. Katzen nutzen auch in ihren Spielkämpfen untereinander ihre Zähne und Krallen (allerdings da dann eher spielerisch, nicht so kräftig).

Katzen "knabbern" auch mal. Das ist dann eigentlich zärtlich gemeint. Ein "hey, halt still ich bin noch nicht fertig mit putzen).

Ein "Warnbiss" oder "Warnhieb": "He das hat gekitzelt! Lass das".

Antwort
von vollbusige Blondine, 33

Das ist normales Katzenverhalten und taucht dann gehäuft auf, wenn die Katze zu früh von der Mutter weggenommen worden ist, also nicht korrekt sozialisiert, also "erzogen" worden ist.

Erklärt werden kann es so, dass die Katze eben "spitz" wird, wenn sie intensiv gestreichelt wird. Dann tickt sie etwas aus und sie beginnt zu beissen und/oder zu kratzen, vielleicht knurrt sie sogar. Das Liebesspiel bei Katzen ist sehr brutal, da wird gebissen und gefaucht und gekratzt. Die Katze liebt dich, sie zeigt es eben einfach auf kätzische Art. Und die kann weh tun...

Wichtig ist, die Signale zu erkennen: Beginnt die Katze beim Streicheln wild mit dem Schwanz zu zucken, vergrößern sich die Pupillen und/oder legt sie die Ohren zurück ist es besser, mit dem Streicheln aufzuhören. Das sind Anzeichen, dass die Katze sehr erregt ist. Beobachte die Katze und du wirst bald erkennen, wann es besser ist, mal eine Pause einzulegen.

Deine Katze liebt dich und das ist doch schön!

Antwort
von MutterErde99, 36

Das ist ganz normal! Dein Kater spielt mit dir! Der Kater beißt zwar aber will er dir dabei nicht wirklich weh tun, als junger Kater ist er noch kämpferisch und verpielt. Du brauchst dir da keine Sorgen zu machen. Ist bei allen so!

Kommentar von fressibessi ,

Danke für die Antwort :)

Antwort
von Margotier, 13

Das klingt nach katzentypischen Raufspiel. Wahrscheinlich fehlt ihm ein passender Artgenosse. Katzen sind keine Einzelgänger, sie brauchen unbedingt Kontakt zu Artgenossen um mit ihnen auf Katzenart interagieren zu können.

Antwort
von LoraBora, 23

Wenn er dich nicht alzu blutig beisst dann will er nur spielen.

Und es gibt eben stellen da gefällt es ihm weniger angefasst zu werden. Ist doch bei dir auch so...

Ich denke das dies ganz normal ist. Katzen würden dir mit Fauchen zeigen das du sie in ruhe lassen sollst und kurz davor legen sie die Ohren an bzw. senken ihre Ohren.

Antwort
von elfriedeboe, 10

Er spielt mit dir würde ich sagen ,aufhören zu streicheln wenn sein verhalten sich Ändert und nicht weiter streicheln! Keine Zuwendung!

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 15

das ist spielverhalten. er will toben. hat er einen katzen-spielkameraden mit dem er auf katzenart spielen kann?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community