Frage von lordihas2, 71

Whisky vertragen?

Hey Leute, In Filmen trinken die Leute ja immer Whisky während sie eine Zigarre rauchen. Ich habe jetzt zum ersten mal Whisky getrunken und muss feststellen das er zwar gut schmeckt allerdings ziemlich brennt, weshalb es nicht so gelassen rüber kommt wie in Filmen wo sie ihn trinken ohne ihr Gesicht zu verziehen. Ich wollte mal fragen ob das reine Gewohnheit ist oder ob es irgendwas gibt, damit er beim trinken nicht so brennt.

Danke in voraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mediachaos, 23

Das Meiste wurde m.E. schon gesagt. 

Hier vielleicht nochmal als Zusammenfassung:

  • Ordentlicher Whisk(e)y ist Grundvoraussetzung
  • Das richtige Glas hilft (kein Tumbler)
  • Richtige Temperatur ist Raumtemperatur oder etwas drunter 
  • Kein Eis. Ein paar Tropfen stilles Wasser können kräftigeren Whiskys gut tun.
  • 20-30ml im Glas (2-3cl), nicht mehr.
  • Kleine, sehr kleine, winzige Schlucke nehmen. 
  • Zuvor aber den Duft einatmen, wahrnehmen, was da alles zu riechen ist. 
  • Duft und Geschmack verändern sich während der Zeit im Glas noch. Versuch', das wahrzunehmen.
  • Lass' Dir Zeit. Ich sitze an 2-3cl durchaus eine Stunde lang. 

Dann brennt es nicht und Du hat mehr davon.

Wenn Du Dich wirklich für Whisky interessierst, besuch' ein Whisky-Tasting. Auch Volkshochschulen bieten so etwas gelegentlich an. 

Weitere Infos: http://www.whisky-journal.de/wie-geniesst-man-whisky/

Antwort
von MrBurner107, 31

Es war dein erster Whiskey und natürlich brennt der im Hals, denn es ist ja schließlich kein Kinderpunsch. Das ist eine reine Gewohnheitssache. Mit der Zeit wird es weniger, aber eigentlich ist es ein wesentlicher Teil des Genusses zu spüren wie der Alkohol alles schön durchwärmt. Vor allem in den kalten Jahreszeiten. :)

Antwort
von metodrino, 34

Whisk(e)y [ ;) ] richtig trinken ist eine Kunst und eine Religion gleichermaßen.

Es kommt stark auf den Whisky an mit dem du anfängst. Es gibt durchaus milderere, rauchrige,torfige..ach die Vielfatd ist nahezu grenzenlos.

Anfängern verdünnen ihn desöfteren mit Wasser - nur bitte keine Eiswürfel. Und versuchs mit einem richtigen Whiskyglas -

Falls es einen Feinkostladen oder ähnliches bei dir gibt schau dochmal ob dort ein Tasting stattfindet....

Antwort
von wernher88, 31

Es gibt verschiedene Stärken und oft wird er auf Eis getrunken, wobei das Eis den Whisky dann ja verdünnt. Manche trinken Whisky-Soda, also auch ein Mischgetränk.

Ich bevorzuge den Whisky pur, also ohne alles und genieße ihn in sehr kleinen Schlückchen. Ein solcher Tropfen wird nicht gekippt wie ein Wodka. Man muss ihn behutsam trinken und seinen Wert erschmecken.

Antwort
von Jonxss, 29

Es gibt Whisky in vielen Ausführungen also gibt es natürlich auch ziemlich milden Whisky, und ja, irgendwann über geht man das einfach ^^

Antwort
von yohomiee, 33

Das sind Filme.. alles gespielt. Trinken wahrscheinlich angefärbtes Wasser. Rauchen ja meistens auch nicht echt.

Kommentar von lordihas2 ,

Jaa.. Das schon. Aber es sprechen immer alle vom Genuss und ich finde eher das der erste schluck die reinste Qual ist. Ist das normal?

Kommentar von Mediachaos ,

Nein. Aber man braucht eine "Bedienungsanleitung". Und es sollte ein guter Whisk(e)y sein. Dann ist der erste Kontakt auch kein Schock.

Antwort
von doziho, 27

verdünne den Schnaps mit Wasser...

 dann brennt er nicht so

Kommentar von lordihas2 ,

Wenn man alleine ist geht das. Aber angenommen man ist bei leuten da kommt das ja dann eher doof rüber

Kommentar von wernher88 ,

Zur Fete mit Freunden ist Whisky wie Perlen vor die Säue werfen. Bei solchen Gelegenheiten wird der Whisky mit Cola gemischt, dann ist er hipp.

Kommentar von lordihas2 ,

Okay. Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten