Frage von blackcruiser, 55

Whatsapp verifizieren mit bestehendem Account ?

Ich habe bereits den Support von Whatsapp gefragt, aber da bis jetzt noch keine Antwort da und ich brauche die Antwort ziemlich dringend.

Aber ich hoffe ihr könnt mir helfen, dass wäre ganz toll!!!

Vielen Dank schon mal im voraus. :-)

Antwort
von Helfen2016, 31

Warum machst du nicht einfach ein Backup und verifizierst es dann mit der Telefonnummer? Sollte dann wirklich alles weg sein, dann kannst du einfach da Backup einspielen.

Vorher allerdings noch die Frage: Android oder iOS?

Kommentar von blackcruiser ,

Ich habe Android. 

Wie mache ich ein Backup? 

Kommentar von blackcruiser ,

Ist mit Backup auch die Chatverläufe gemeint? Oder nur Bilder und Videos? 

Kommentar von Helfen2016 ,

Mit Backup sind auch die Chatverläufe gemeint. 

Ein Backup kann entweder übers Handy, oder per Google Drive gemacht werden. Ich bevorzuge allerdings immer das Handy, da bei mir selbst die Sache mit Google Drive noch nie geklappt hat.

Eine ausführliche Anleitung kann ich dir erst am Abend schreiben, ist nämlich mit ein wenig Zeit verbunden. 

Kommentar von blackcruiser ,

Ja kein Problem, wäre aber echt nett von dir, wenn du das machen würdest! :-) 

Kommentar von Helfen2016 ,

Also: Zuerst gehst du in WhatsApp hinein, auf Einstellungen - Chats - Chat-Backup und dann auf Sichern. Jetzt hat WhatsApp das Backup auf deinem Telefonspeicher abgelegt. 

Da wir das Backup aber auf die Speicherkarte kriegen wollen, musst du den gesamten WhatsApp-Ordner auf die Speicherkarte kopieren. Also so, dass das Ordner im Telefonspeicher und auf der SD-Karte vorhanden ist. 

Nun gehst du in den WhatsApp-Ordner auf der Speicherkarte und öffnest Databases. Hier findest du nun viele Dateien vor, wobei es sich hier um die Backups deiner Chatverläufe handelt. Jede einzelne Datei ist ein Backup, welches automatisch jeden Tag um 2 Uhr erstellt wird. Wir wollen allerdings um Notfall das vorhin manuell erstellte Backup einspielen, sodass du alle Dateien mit Datum löschen musst. Am Ende darf nur mehr eine Datei mit dem Namen "msgstore.db.crypt12" übrig bleiben. Das ist unser vorhin erstelltes Backup der Chatverläufe.

Sollte es nun ein Problem geben, dann kannst du WhatApp komplett deinstallieren, wobei dann der Ordner im Telefonspeicher verschwindet bzw. leer wird. Du musst dann einfach den gesamten WhatsApp-Ordner von der Speicherkarte in den Telefonspeicher kopieren und anschließend WhatsApp aus dem Store herunterladen. Während der Einrichtung solltest du dein Google-Konto entfernen, ansonsten könnte er ein Backup aus Google-Drive herstellen wollen. Während der Einrichtung sollte er dann das Backup im Telefonspeicher finden und du kannst deine Chatverläufe inklusive Medien wiederherstellen. Danach wieder mit dem Google-Konto verbinden.

Sicherheitshalber kannst du den WhatsApp-Ordner auch auf der Speicherkarte lassen.

Ich hoffe, dass es nicht zu viel zum Lesen ist ;)

Kommentar von blackcruiser ,

Der Text ist sehr hilfreich, aber ich komme gar nicht in Whatsapp rein, da ich schon vorher ausversehen auf verifizieren geklickt habe und es nicht mehr rückgängig zu machen ist oder? 

Ist das Backup noch anders möglich zu machen? 

Kommt man eventuell mit meinem Code den ich damals von Whatsapp bekommen habe wieder rein, wenn ich verifiziere?

Kommentar von Helfen2016 ,

Dann schau bitte mal nach, ob im Ordner Databases im Telefonspeicher überhaupt Daten vorhanden sind. Wenn ja, dann hast du zumindest ein automatisches Backup von letzte Nacht 2 Uhr. 

Kommentar von blackcruiser ,

Im Ordner steht: "Keine unterstützt. Dateien".

Aber in anderen Ordnern steht das auch, aber nur weil die Dateien nicht unterstützt werden, heißt doch nicht ,dass es gar nicht geht oder?

Würde es auch noch im Notfall über Google Drive gehen? 

Kommentar von Helfen2016 ,

Also gibt es so wie es aussieht auch keine automatisch erstellten Backups. Es müssten zumindest irgendwelche Dateien in Databases vorliegen.

Wenn du zuvor ein tägliches Backup per Google Drive eingerichtet hast, dann müsste es theoretisch auch darüber gehen. Wie gesagt, bei mit hat es bei den letzten beiden Handys nicht funktioniert, er fand zwar das Backup, konnte es aber nicht einspielen. Deshalb bevorzuge ich momentan lieber die Sache mit dem Handy-Backup ab.

Da du dich aber so oder so verifizieren musst, musst das Risiko irgendwann so oder so eingehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community