Frage von Ayemfeleg, 40

WhatsApp und Facebook wird abgeschaft?

Hab das gehört, weil es Unfälle gab. Also Menschen sind am Handy, gehen über die Straße dann BUM. Es sind Unfälle passiert weil Leute auf Whatsapp waren. Sehr undetariert I know. Aber weiß wer bescheid?

Lg Feleg:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DrStrosmajer, 21

Nach dem, was ich gehört habe, werden bei Unfällen diejenigen Unfallbeteiligten, die aufs Handy statt auf den Verkehr geglotzt haben, in jedem Fall als Unfallschuldige bzw. Mitschuldige eingestuft und sind dann ggf. schadenersatzpflichtig. - Diese Regelung gibt es bereits für Kraftfahrer, die das Spielzeug während der Fahrt nicht loslassen können.

Watsäpp und Fratzenbuch wird es weiterhin geben. Und würden die verboten, käme umgehend es irgend etwas anderes als Ersatz.

Antwort
von Bobby66, 24

Das halte ich einfach für ein (nicht mal) neues Gerücht ... :)

Antwort
von Legomann27, 12

Ist doch nicht das Problem von Facebook, wenn Leute nicht auf den Straßenverkehr achten.

Antwort
von Omnivore10, 15

Ist es dann nicht sinnvoller Straßenlaternen und Bäume abzuschaffen? Denn dann kann es nicht "BUM" machen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community