Frage von Kolchose, 1.036

WhatsApp Schadsoftware per Bild möglich?

Hallo Leute, mal eine Frage an alle Handyexperten: Habe gestern ein Bild (harmloser Mops im Kostüm) von einem Ex geschickt bekommen via WhatsApp. Habe seit Monaten nix mehr von dem gehört, war darum verwundert, habe mir aber auch nicht allzu viel dabei gedacht. Erst, als er eben noch mal via Facebook nachfragte, wie mir denn das Bild gefallen haben, obwohl ich bereits via WhatsApp reagiert hatte.

Mir kommt das nun alles reichlich seltsam vor, zumal ich vermute, dass er sich mit Virensoftware auskennt (hat ne IT-Umschulung) und mir nachträglich Schaden wollen könnte (ging damals nicht so gut auseinander).

Was denkt ihr: Übertreibe ich oder ist es möglich, Schadsoftware per Bild einzuschmuggeln? Habe jetzt direkt mal den Auto-Download in WA deaktiviert, hätte ich das mal besser vorher schon getan...

Antwort
von TUrabbIT, 870

Hey Kolchose,

Ich habe mal etwas Recherchiert. Es gibt keinen bekannten Fall in dem Schadsoftware via WhatsApp als Bild verbreitet wurde.

Es ist möglich den Code für Schadsoftware in einem Bild zu verstecken, doch benötigt es dann immer noch ein entsprechendes Programm, das diesen ausliest und ausführt. Bekannt ist eine Methode in der Schadcode in den Kontextdaten einer PNG Datei versteckt wurde und via JavaScript ausgelesen wurde. Jedoch wurde hier die Datei auf einer Website dargestellt.

Eine weitere verbreitete Methode für Windows Nutzer sind doppelte Datei-Endungen. Dafür wird eine ausführbare Datei (.exe) als Bild (,jpg o.ä.) getarnt in der Form von datei.jpg.exe, dabei wird ausgenutzt, das standardmäßig im Win-Explorer die Datei Endungen nicht angezeigt werden. Dadurch erscheint die Datei für unaufmerksame Nutzer als Bild und wird so unabsichtlich ausgeführt.

Jedoch ist keine Sicherheitslücke in WhatsApp bekannt, die es ermöglicht Schadcode in einem Bild auszuführen.
Desweiteren benötigt es erhebliche Kenntnisse um ggf eine noch unbekannte Sicherheitslücke zu entdecken und diese so geschicht auszuführen, Kenntnisse die nicht in einer IT-Schulung vermittelt werden.
Wahrscheinlich war es wirklich nur ein doofes Bild, aber es schadet sicher nicht einen Viren-Scanner zu installieren und diesen das Handy scannen zu lassen.

Kommentar von Kolchose ,

Hallo TUrabbIT! Vielen lieben Dank für deine umfassenden Informationen! jetzt bin ich wirklich sehr beruhigt. Hatte auch ne Runde vorher recherchiert, aber ich habe vielleicht nicht die richtigen Suchworte benutzt. Jetzt jedenfalls bin ich wirklich beruhigt. Mich hatte die Angelegenheit sehr irritiert, einfach weil ich dachte, was soll das, warum jetzt dieses "lustige" Bild? Und dann auch noch per Facebook Nachricht nachgehakt, wie es mir gefallen hätte. Das kam mir mehr als Spanisch vor. Aber gut, dann steckt höchstvermutlich nichts weiter dahinter. Danke nochmals und einen schönen Tag dir :-)

Antwort
von BlackHawk2306, 709

lad dir kaspersky runter(hat die besten erkennungsreaten und einen exzellenten diebstahlschutz)

Antwort
von FL0RI4NN, 667

Soweit ich weiß, werden die bilder von WhatsApp nochmal konvertiert,  wodurch ein virus auffallen würde, also eher nein. Aber sowas kann immer sein ;)

Kommentar von Kolchose ,

Ok, das beruhigt mich etwas. War auch wirklich nur ein Bild, kein Link, kein klicken hier oder da. Aber das Bild ist eben mit dem verflixten Auto-Downloader direkt in die Galerie des Handys gelangt...

Antwort
von TobiAs2679, 609

Ja, leider geht´s.

Kommentar von Kolchose ,

Hi! Nur interessehalber, kann man das irgendwo nachlesen bzw woher hast du dein Wissen? Gruß!

Kommentar von TobiAs2679 ,

Daher dass ich es erlebt habe weiß ich es. Bei meinem 1. Handy kam mal ein Bild mit einem virus drauf an. Daraufhin schlug mein virensystem alarm.Dadurch habe ich es verloren, denn es war ein Wurm. Die viecher killen ein Hady oder einen PC sofort. Keine Chance.

Kommentar von Kolchose ,

Ok, danke für die Info. Und du bist sicher, dass es an einem bestimmten Bild lag? Mein Handy tut nach wie vor seinen Dienst, keine Veränderung erkennbar...

Kommentar von TobiAs2679 ,

Ja 100 % sicher.

Antwort
von LonelyBrain, 527

Wenn du dich im Internet sicher - mit einer Antivirensoftware - bewegen würdest müsstest du dir jetzt keine derartigen Gedanken machen.

Auch für Smartphones sollte eine Antivirensoftware Pflicht sein.

Kommentar von Kolchose ,

Hallo! Ich benutze Avast Mobile Security, läuft auch glaube ich von sich aus immer im Hintergrund. Kennst du eine bessere Software bzw welche würdest du empfehlen? Android...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community