Frage von katielee, 30

WG mit 17 in Hamburg wegen meiner Ausbildung?

hallo liebe community,

also ich mache zur zeit meinen realschulabschluss in bremen und wäre im juni mit der schule fertig. ich habe lange überlegt und mich entschlossen eine ausbildung als hotelfachfrau zu machen und hab auch sogar schon eine zusage bekommen (natürlich müsste ich nach dem ich meinen abschluss habe noch mein zeugniss vorlegen, aber soweit habe ich schon eine stelle) das problem ist mein ausbildungsplatz ist in hamburg. jeen tag dort hinzufahren könnte ich logischerweise nicht tun. ich müsste mir also eine wohnung bzw wg in hamburg suchen (ich wäre dann aber erst 17) deswegen meine frage, kann ich mit 17 in eine wg nach hamburg ziehen auf grund meines ausbildungsplatzes? (natürlich wenn meine eltern einverstanden sind) wenn ja, wie wäre das mit den kosten? meine eltern haben jetzt auch nicht sooo viel geld, würde ich dann unterstützung bekommen oder nicht?

ich bedanke mich schonmal im voraus auf alle hilfreichen antworten lg

Antwort
von DerHans, 10

Wenn du wegen der Berufsausbildung in eine andere Stadt ziehst, wird das sogar mit BAB bezuschusst.

Natürlich brauchst du mit 17 trotzdem die Genehmigung deiner Eltern.

Kommentar von katielee ,

also könnte ich dann mit meiner besten freundin (die dann auch 17) ist zsm in eine wg ziehen?

(unsere eltern haben nichts dagegen) 

Kommentar von DerHans ,

Wenn beide Elternteile nichts dagegen haben, steht dem nichts im Wege.

Ein Vermieter wird wahrscheinlich eine Bürgschaft der Eltern verlangen

Antwort
von paulilalinchen, 13

Na klar kannst du. Ab 16 kann man mit Einverständnis in eine eigene Wohnung ziehen.

Zu den Kosten. Beantrage einfach Bafög. Dafür ist es ja da.

Antwort
von alarm67, 11

Hier solltest Du dich mal reinlesen und dann entsprechend beraten lassen!

http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=40178.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten