Frage von Zyntogz, 29

Welche Kürzungen vom Jobcenter stehen bei einer WG Gründung an?

Hallo, die derzeitige Situation ist diese: Ich, Student mit 400€ minijob + BaföG möchte mit meiner Freundin zusammen ziehen. In diesem Fall würde ich auch Kindergeld kriegen. Zusätzlich wollten wir mit einem Bekannten eine WG gründen. Wir sind am schwanken zwischen einer 3 und einer 4 zimmer Wohnung mit 84 bzw 98 qm. Kosten würde die 3 Zimmer wohnung 650€ warm und die 4 Zimmer Wohnung 800€ warm. Da unsere Einkommen jedoch recht Bescheiden sind tendieren wir zu der 3 zimmer wohnung, auch wenn quasi ein Bürozimmer zum lernen etc dadurch wegfallen würde. Meine Freundin war in einer Ausbildung, wurde dann jedoch arbeitsunfähig und bekommt Krankengeld. Sie geht demnächst in die Reha und will danach gerne die Ausbildung fortsetzen. Während der Ausbildung bekam sie BAB. Zusätzlich zum Krankengeld kriegt sie Kindergeld und Leistungen zur Lebenssicherung vom Jobcenter. Mein Kumpel ist auf ausbildungssuche und jobbt derzeit. Er verdient ca 600€ monatlich und kriegt zusätzlich kindergeld. Jetzt fragen wir uns ob meine Freundin die Leistungen vom JobCenter in der neuen Wohnung noch kriegen würde und ob sie bei start einer neuen Ausbildung BAB kriegen würde? Würde mein Bafög beeinflusst werden? Würden Einkommen angerechnet werden?

Danke schon einmal für jede Hilfe

Antwort
von Allexandra0809, 14

Wenn Ihr keine Bedarfsgemeinschaft seid, so wird das Einkommen des anderen nicht angerechnet werden. Die Miete müsst Ihr dann durch 3 teilen. Ob Euch das Geld ausreicht, müsst Ihr selbst beurteilen.

Kommentar von Zyntogz ,

Im Falle einer Bedarfsgemeinschaft: würde dann das einkommen aller angerechnet oder nur das des Partners? Wäre es in dem fall von Vorteil den Bekannten als untermieter zu verwalten?

Kommentar von Allexandra0809 ,

Bei einer Bedarfsgemeinschaft werden alle Einkommen zusammengerechnet. Bei Euch wäre es wohl gut, wenn der Bekannte ein Untermieter wäre. Hier würde dann sein Mietanteil bei Euch beiden angerechnet, aber sein sonstiges Einkommen nicht.

Kommentar von Zyntogz ,

Ok das hat schonmal weitergeholfen, danke. Bafög und BAB blieben unberührt von den verschiedenen konstellationen oder?

Kommentar von Zyntogz ,

und bei einem Untermieter würde dieser nicht als Bestandteil der bedarfsgemeinschaft zählen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community