Frage von HelferKlein, 88

WG - Untermieter kündigen - Auszahlung Küche/Möbel?

Ich möchte einem WG-Mitbewohner kündigen. Ich und eine weitere Person sind Hauptmieter, die anderen Untermieter.

Unser Untermieter meinte nun, dass er im Falle einer Kündigung Geld zurückbekommen würde. Einmal für die Küche. Die haben wir von unseren Vormietern übernommen. An dem Geld dafür hat sich jeder beteiligt, bezahlt wurde im Endeffekt über unser WG-Konto (Eigentümer des Kontos bin aber ich.) Dann für kleinere Anschaffungen: Ein Regal, Klobrille,... Nichts davon hat er bezahlt sondern jeweils eine andere Person. Jeder hat seinen Anteil in Bar der kaufenden Person gegeben.

Kann er Geld zurück verlangen? Wenn ja - wie viel? Für die Küche kann er ja bspw. nicht die gleich Summe, die er mir damals überwiesen hat zurückverlangen.

Antwort
von TrudiMeier, 54

Das dürfte schwierig werden, das alles auseinander zu klamüsern. Nichtsdestotrotz hat er einen Anteil bezahlt und somit gehört ihm auch ein Anteil. Wenn du jetzt noch ungefähr weißt, wie hoch sein Geldanteil war, würde ich die Sache über einen pauschalen Betrag regeln und fertig. Dass er sein komplettes Geld nicht zurückbekommt, dürfte ihm einleuchten.

Antwort
von vogerlsalat, 69

Wie habt ihr das denn im Vertrag geregelt?

Kommentar von HelferKlein ,

Im Vertrag wurde davon gar nichts festgehalten.

Wir sind alle zusammen eingezogen und haben nur mündlich ausgemacht, dass jeder einen Anteil von dem, was wir für die Küche zahlen mussten, auf mein Konto überweist.

Bei den kleineren Anschaffungen sowieso nicht.

Kommentar von vogerlsalat ,

Naja, ich kann dir nur sagen wie Sachverständige in Ö Möbel schätzen. Da wird der Anschaffungspreis genommen und jedes Jahr werden die um 10% weniger wert. Das bedeutet Möbel mit 10 Jahren haben einem Wert von 0. Für die Klobrille und so Kleinigkeiten würde ich nichts rückerstatten.

Kommentar von bwhoch2 ,

In D ist es genauso, es sei denn, es geht um besonders hochwertige Einrichtungen, aber das dürfte hier nicht der Fall sein.

Antwort
von rudelmoinmoin, 46

von dem Bezahlten Anteil 25%, der Rest ist Ab-Nutzung Pauschale  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community