Frage von paupaulchen, 67

Wetter oder Hirntumor?

Ich habe seit ein paar Tagen häufig druckhafte Kopfschmerzen und ab und zu ist mir schwindelig. Das ist ungewöhnlich für mich, jedoch ist das Wetter/die Temperatur momentan sehr wechselhaft.

Sollte ich zum Arzt gehen, da diese Symptome für einen Hirntumor sprechen könnten oder liegt es eher am Wetter? Irgendwelche Ratschläge?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lauterbello, 23

Kopfschmerzen können so viele Ursachen haben, da muss man wirklich nicht an einen Hirntumor denken. Zuviel oder zuwenig Schlaf, Flüssigkeitsmangel, Stress, eine Überempfindlichkeit auf manche Nahrungsmittel (Schimmelkäse, Alkohol - reicht schon ein Glas), Stress, Verspannungen von der Wirbelsäule her, eine Sehschäche (das kann schon eine minimale sein, bei empfindlichen Menschen), Kreislaufprobleme, Blutdruckschwankungen (zu hoch, zu niedrig) usw. Wichtig ist es, die Sache beim Arzt abzuklären, das reicht aber zu den normalen Öffnungszeiten, so rießen Sorgen muss man da nicht haben.

Antwort
von Irandi, 40

Also mit deiner behauptung einen hirntumor zu haben machst du dich selber verrückt können auch Kreislaufpropleme mit wetterfülligkeit sein aber untersuchen solltest du das lassen kann auch was ganz eif

Antwort
von watchman, 19

Beim DWD gibt es auch Wettervorhersagen für "Wetterfühlige" - http://www.dwd.de/DE/klimaumwelt/ku_beratung/gesundheit/gesundheit_node.html
Kopfschmerzen können auch mit dem Blutdruck oder Nackenverspannung zusammen hängen. - Also raus an die frische Luft und evtl. zum Arzt .

Antwort
von sozialtusi, 36

Du solltest zum Arzt gehen, ja.

Nichzt, weil Du einen Hirntumor haben könntest, sondern weil auch adnere ARten von Kopfschmerzen behandelt werden können (und z.B. Migräne auch behandelt werden sollte - Stichwort Schmerzgedächtnis und so...).

Antwort
von Seurgeon, 29

Probier mal etwas ganz neues: Schlaf.

Hat mir sehr geholfen, dieses Medikament gibt's noch nicht so lange meines erachtens.

ne mal ehrlich der arzt kostet dich nicht schaden kanns nicht mal zum arzt zu gehen. Aber ich kann dich beruhigen ein tumor bildet sich nicht binnen so kurzer zeit!


Antwort
von Miezefreak, 24

Nicht gleich den Teufel an die Wand malen !

Bestimmt das Wetter, hatte in den letzten Tagen auch häufiger Kopfschmerzen.

Wenns nicht besser wird dann spreche mit einem Arzt.

gute Besserung

Antwort
von Leisewolke, 28

Wo hast du denn Hirntumor her ? Doktor Gugel ? 

Kommentar von paupaulchen ,

Ja, ich in leider total paranoid bei sowas und steigere mich da oft rein...

Kommentar von Leisewolke ,

und genau aus den Gründen ist Dr. Gugel nicht zu empfehlen. Die Ärzte lieben Patienten mit dem Vorwissen von Dr. Gugel.  Also lasse es. Wenn du Kopfschmerzen hast, gehe zum richtigen Arzt und lass dich untersuchen.

Kommentar von Lauterbello ,

Angst kann auch zu Kopfschmerzen führen.

Kommentar von Leisewolke ,

deswegen habe ich auch geschrieben, sie möge einen richtigen Arzt konsultieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten