Frage von huegelchen 27.05.2010

wett sein

  • Hilfreichste Antwort von BuddyOverstreet 04.07.2010

    Das hat entfernt mit dem Wiegen zu tun. Die Waage befindet sich im Ungleichgewicht und muss ausgeglichen werden, eben wettmachen. Ich vermute mal, dass das Wetten auf einen Sieg darauf zurückzuführen ist. Du wirst sicherlich in einem Synonymwörterbuch genaueres zum Ursprung finden. Hab's gerade selbst gefunden: Zusammensetzung aus dem veralteten Adjektiv wett (= quitt) und dem Verb machen

  • Antwort von butz1510 27.05.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    "Wett sein" habe ich noch nie gehört, nur "wettmachen". Das bedeutet soviel wie etwas ausgleichen.

    http://de.wiktionary.org/wiki/wettmachen --> hier steht auch etwas von quitt mit drin

  • Antwort von bienemaja79 27.05.2010

    Sag in dem satz einfach statt quitt wett, also: Dann sind wir ja jetzt wett..

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!