Weswegen hat man Komplexe mit der Brust- operieren lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das "warum" kannst im Grunde nur du selbst beantworten.
Ich bin selbst ein Sonderfall was die Brust angeht, ich habe meine operieren lassen weil ich mir der Form und dem Aussehen nicht klar kam und es hässlich fand.
Zu mir haben soooo viele gesagt "stell dich nicht so an" oder "Das Problem ist nur in deinem Kopf, geh zum Psychologen und nicht zur OP!". Auch diese Sätze wie "Lass dich doch nicht von dem Schönheitsideal der Medien beeinflussen" oder "Du machst das doch nur weil dich mal ein Kerl dumm angemacht hat deswegen!" durfte ich mir anhören.

Mittlerweile hab ich meine Op seit über 2 Jahren hinter mir, bin jetzt 21 und super glücklich!
Im Endeffekt kann ich sagen das jeder ein anderes Empfinden dafür hat was er schön findet und das wird nicht nur durch die Medien geprägt sondern wir werden zum Teil damit geboren. Wenn dir deine Brüste einfach nicht gefallen, du sie nicht magst und sie dich stören, dann ist das dein gutes Recht und du brauchst keine weitere Erklärung dafür!
Ästhetikempfinden kann man nicht erklären!

Wenn dich noch mal jemand fragt warum, dann frag ihn nach seiner Lieblingsfarbe und dann frag ihn warum es seine Lieblingsfarbe ist. Er wird die das genau so wenig begründen können wie du oder eine andere Frau das mit den Brüsten.
Man kann nicht begründen warum man etwas besonders schön oder besonders hässlich findet :-)

Übrigens hab ich gelesen wie groß deine Brüste tatsächlich sind und ich würde damit auf jeden Fall zur Krankenkasse gehen!
Wenn sie dich weg schicken kannst du über deine Frauenärztin einen Antrag stellen lassen.
Versuch es auf jeden Fall jedes halbe Jahr ca. wieder wenn sie es ablehnen, denn extrem große Brüste können je länger man sie "tragen" muss zu schlimmen Beschwerden im Rücken, Hüfte, usw. führen!
Ich will dir keine Angst machen, aber man muss eben auch den gesundheitlichen Aspekt sehen :-)

Liebe Grüße & ganz viel Glück und Erfolg mit deinem Problem wünsch ich dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likiki
13.02.2016, 22:41

Dankeschön! Das ist eine sehr tolle Antwort :3 

Ich hab mich total mies gefühlt, weil ich auf die Frage "warum" keine Antwort wusste..ich weiss einfach nur, wie ich es empfinde, und zwar als störend. Und das seit Jahren... Aber jetzt fühl ich mich schon viel besser, denn du hast vollkommen Recht ^w^ 

Aber mittlerweile hat die Krankenkasse extreme Kriterien was die Brust-OP angeht und sie übernehmen es nur noch wenn man nicht übergewichtig ist (bin ich nicht) und man... ich weiss nicht mehr ob es 250 oder 500 g pro Brust war? na ja beides ist sehr viel - weggenommen bekommt. Und das ist echt viel... deswegen muss ich jetzt wohl sparen ^^ 

Danke!! 

0

Große Brüste können auch zu Rücken- und Schulterschmerzen führen. BH-Träger können schmerzhaft einschneiden. In solchen Fällen werden die OP-Kosten von den Krankenkassen übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Erfahrung mit der gleichen Größe: Du lernst damit zu leben. Es ist nicht alles schlecht daran. Viele Kleidungsstücke sehn besser aus, wenn mehr im Körbchen ist und ich bin mittlerweile ganz zufrieden damit. Wenn du es operieren lassen möchtest, sollstest du vorher mit einem Therapeuten darüber sprechen. Einfach, um zu schauen, ob es wirklich die Brüste sind, die dich unglücklich machen oder etwas anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likiki
04.01.2016, 18:51

Bei mir ist es eher umgekehrt...ich kann vieles nicht tragen was ich total schön finde weil es einfach doof aussieht mit meiner Oberweite. Ich trage NIE Ausschnitt und kann nur sehr einfache Röcke tragen weil Muster schrecklich bei mir aussehen. 

Ok danke für den Tipp. Kann man das einfach anfragen mit dem Therapeuten?

0

Welche Körbchengröße trägst du denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likiki
04.01.2016, 18:39

E, Tendenz zu F 

0

wollen Frauen es wirklich?? Oder machen sie es nur, weil die Männer es wollen??? Ich tippe mal auf des letztere. Also, wenn du unglücklich bist mit deiner Oberweite, geh zum Arzt und kläre ab, ob die OP nicht von der Krankenkasse übernommen wird. Psychische Problem etc. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Likiki
04.01.2016, 18:48

Ich bin etwas verwirrt von der Antwort. Aber ich mache es sicher nicht wegen den Männern. Und das mit der Krankenkasse ist bereits im Gespräch aber danke

0

Was möchtest Du wissen?