Frage von SammyPunky, 40

Westernreiten kopf runter buch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WesternCalimero, 24

Ein Buch darüber wird es wohl nicht geben. Das ist ein normales Verhalten im laufe der Ausbildung.

Wenn ein Pferd etwas "fauler" ist, oder unsicher im Galopp, dann ist es bestrebt, in den Galopp zu "springen". Insbesondere passiert das immer dann, wenn das Pferd durch den Einsatz einer Gerte in den Galopp getrieben wird. Beim Englischreiten ist das übrigens erwünscht.

Als Abhilfe kann ich nur häufige Tempowechsel raten, da das Pferd dadurch sicherer im Galopp wird. Hierbei ausgiebig loben. Besonders "faule" Pferde brauchen viel Zuspruch in Form eines Lobes. Nur durch die positive Verstärkung wird die Lustlosigkeit überwunden. 

Die häufigen Tempowechsel sind so auszuführen, daß das Pferd gerade 3-5 Galoppsprünge macht und dann wieder durchpariert wird. Bereits nach 9-12 Tempowechseln wirst Du merken, daß der Kopf nicht mehr so hoch genommen wird. - Es dürfen auch 20-30 Tempowechsel am Stück sein. Die Trabphase dazwischen soll eine halbe Bahn betragen.

LG Calimero

Antwort
von SammyPunky, 25

Srry mein text wurde glaub nicht dazu gemacht also von anfang.

Ich reite einen sturen und faulen haflinger Walach. Jedes mal wenn ich angaloppiere oder antrabe reist er sein kopf hoch. Mein Trainer ist nicht so oft da und deswegen suche ich ein Buch, Kennt ihr eins wo das runter reiten gut erklärt wird?.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten